+
Beispielfoto

Behördliche Begehung am Dienstag

Erneut mehrere Festnahmen in der Fursty-Unterkunft

  • schließen

Bei einem größeren Polizeieinsatz sind am Dienstagvormittag mehrere Asylbewerber aus Nigeria in der Unterkunft am Brucker Fliegerhorst festgenommen worden.

Fürstenfeldbruck – Ihnen werden unter anderem Landfriedensbruch und Körperverletzung vorgeworfen.

Offiziell handelte es sich erneut um eine behördliche Begehung, wie ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage sagte. Wegen der großen Zahl der Asylsuchenden (um die 1000) habe man auch starke Polizeikräfte gebraucht. Insgesamt waren 250 Beamte aus verschiedenen Dienststellen im Einsatz. Eigentlich ging es um Anwesenheitsfeststellungen und um in den Stuben aus Brandschutzgründen verbotene Elektrogeräte. 

Bei der Begehung wurde aber auch ein 22-Jähriger Nigerianer angetroffen, der eine Strafe wegen Diebstahls nicht bezahlt hatte. Ihn erwarten nun 15 Tage Haft. Desweiteren festgenommen wurden zwei Nigerianer (26 und 27). Ihnen wird nach den Tumulten von vor einigen Wochen – zwei andere Nigerianer wurden seither schon festgesetzt – gefährliche Körperverletzung respektive schwerer Landfriedensbruch vorgeworfen.

Polizei findet bei Begehung Marihuana

In den Stuben fanden die Beamten nach Aussagen des Sprechers außerdem größere Mengen Marihuana sowie einen Beutel vorerst noch unklaren Drogeninhalts und etliche aufgrund der Hausordnung nicht erlaubte Elektrogeräte. Einige Bewohner hätten sich widersetzt, es folgen entsprechende Anzeigen. Leider habe auch unmittelbarer Zwang eingesetzt werden müssen, so der Polizeisprecher. (st)

Auch interessant: Großeinsatz nach Tumulten

Außerdem: Polizei widerlegt Demo-Vorwürfe.

Vor dem Ankerzentrum in Deggendorf kam es zu einer Schlägerei. Die Polizei musste eingreifen - dabei wurde auch ein Polizeibeamter verletzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So geht es Hund Albi nach der grausamen Nadel-Attacke
Erneut hat es in Germering bei München einen Anschlag auf Hunde gegeben. Diesmal hat es einen Vierbeiner im Gnadenhof Gut Streiflach erwischt - er schluckte den …
So geht es Hund Albi nach der grausamen Nadel-Attacke
Stadtrat segnet Stadion-Pflege nachträglich ab - Demo von SCF-Mitgliedern
Der Stadtrat hat die im Dezember 2018 mit dem SCF geschlossene Pflegevereinbarung für die Anlage am Klosterstadion nachträglich genehmigt.
Stadtrat segnet Stadion-Pflege nachträglich ab - Demo von SCF-Mitgliedern
Vor der Wahl: CSU startet Bürger-Befragung
Die CSU rüstet sich für den Wahlkampf: Mit einer großen Bürgerbefragung will die Partei herausfinden, wo die Brucker Probleme und Stärken der Stadt sehen. Der Fragebogen …
Vor der Wahl: CSU startet Bürger-Befragung
Als Stadionsprecher bleibt er Teil des Teams
Eigentlich sollte Sebastian Dengg nur einmal als Stadionsprecher bei den Footballern der Fursty Razorbacks aushelfen. Daraus wurden acht Jahre. Und obwohl er jüngst …
Als Stadionsprecher bleibt er Teil des Teams

Kommentare