1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Fürstenfeldbruck

Weitere Stationen für Lastenräder gesucht

Erstellt:

Von: Lisa Fischer

Kommentare

Unterwegs mit den Lastenrädern: Montserrat Miramontes und Thomas Müller von der Stadtverwaltung.
Unterwegs mit den Lastenrädern: Montserrat Miramontes und Thomas Müller von der Stadtverwaltung. © Stadt FFB

Seit September 2020 stellt die Stadt Brucker Bürgern und Besuchern zwei E-Lastenräder zum kostenlosen Ausleihen zur Verfügung. Heuer sollen weitere Modelle in den Verleih aufgenommen werden, sowie möglicherweise eine Rikscha und ein Pedelec mit Anhänger. Dafür werden weitere Standorte gesucht.

Fürstenfeldbruck - Hierfür sucht die Stadt Organisationen, wie öffentliche Einrichtungen, Vereine oder Cafés, die das Angebot selbst nutzen und als Station fungieren möchten. Das Lastenrad erhält die Organisation für ein Jahr oder länger. Kosten für Versicherung und Reparaturen übernimmt die Stadt.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen FFB-Newsletter.)

Für den Anbieter entstehen laut Stadt folgende Vorteile: die Nutzung des Lastenrads für den Eigenbedarf, die Mitsprache bei der Auswahl des Fahrzeugmodells und eine erhöhte Aufmerksamkeit durch die auffällige Gestaltung der Räder sowie die Nennung auf der städtischen Webseite und weiteren Kanälen.

Voraussetzung seien unter anderem, dass das Lastenrad für Dritte zur Verfügung stehen muss und der Standort regelmäßig geöffnet ist. Außerdem bedarf es einer Ansprechperson, wenn andere das Lastenrad ausleihen möchten. Interessenten sollen sich bis 16. September unter Angabe von Name und Zweck der Organisation an lastenrad@fuerstenfeldbruck.de wenden. Daneben soll der Zweck, für den das Fahrzeug genutzt wird, angegeben werden.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie auf Merkur.de/Fürstenfeldbruck.

Auch interessant

Kommentare