+
Bilder wie dieses lieferte die Rathaus-Webcam.

Fürstenfeldbruck

Live-Bilder vom Rathaus-Dach sind Geschichte: Stadt baut Webcam ab

  • schließen

Die Stadt Fürstenfeldbruck hat die Webcam auf dem Rathausdach abgebaut. Ein Ersatz ist im Moment nicht geplant. 

Fürstenfeldbruck - Mehrere Jahre lang übertrug die Kamera Bilder vom Brucker Hauptplatz live ins Internet. Der Internet-Nutzer konnte so, egal wo er war, vom Blickwinkel des Rathaus-Daches aus immer sehen, was in der Guten Stube von Bruck gerade so los ist. 

Beschwerden über die Webcam

In der der letzten Zeit hätten sich aber die Beschwerden über die Qualität der Bilder gehäuft, erklärte eine Rathaussprecherin auf Tagblatt-Nachfrage. „Viele haben gesagt: Wie könnt Ihr nur so eine Webcam haben.“ Daher habe man sich entschlossen, die Kamera abzubauen. Wenn man sie durch eine neue hätte ersetzen wollen, hätte man gleichzeitig Technik dazu kaufen müssen, die Autokennzeichen und Gesichter verpixelt. Nur so so hätte man dem Datenschutz gerecht werden können, erklärt die Sprecherin. 

Das sei aber in der Stadt als zu teuer empfunden worden – es ging grob gesagt um rund 3000 Euro. „Wir warten jetzt erst mal ab“, sagte die Sprecherin. Auf der Homepage der Stadt ist dafür jetzt auf die Webcam des Veranstaltungsforums Fürstenfeld verlinkt. Diese erfüllt die Datenschutzanforderungen.

Auch interessant: Die B2: Die zentrale Verkehrsachse im Landkreis Fürstenfeldbruck

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herzstillstand: Angeklagte bricht zusammen
Dramatisches Ende einer Verhandlung am Brucker Amtsgericht: Die Angeklagte erlitt einen Herzstillstand und brach zusammen. Die Vorwürfe gegen die Frau sind damit aber …
Herzstillstand: Angeklagte bricht zusammen
Aufbruch zu neuen Zielen und Freunden
Ein erfolgreicher Abschluss darf gefeiert werden und Spaß machen. Das erfuhren die 10. Klassen der Realschule Unterpfaffenhofen bei ihrer offiziellen Verabschiedung in …
Aufbruch zu neuen Zielen und Freunden
Drei Wohn- und Geschäftshäuser vor dem Aus: Alois-Harbeck-Platz droht Abrissbirne
Drei Wohn- und Geschäftshäuser an der Allinger Straße und am Alois-Harbeck-Platz in Puchheim sollen abgerissen werden. Mehrere Geschäftsleute erhielten die Kündigung. 
Drei Wohn- und Geschäftshäuser vor dem Aus: Alois-Harbeck-Platz droht Abrissbirne
Raus aus der Realschule und die Welt retten
„Wir haben gelernt, wir haben geschrieben und wir habe es geschafft!” So fasst Amelie Merl, Schülersprecherin der Puchheimer Realschule die vergangenen sechs Jahre …
Raus aus der Realschule und die Welt retten

Kommentare