+
Die Tatwaffe: eine Machete (Beispielbild).

Auch ein Bajonett hatte er daheim

Mann geht auf Nachbarn mit Machete los: Seine Erklärung überrascht

  • schließen

Ein 27-jähriger Brucker griff seinen Nachbarn mit einer riesigen Machete an. Jetzt erklärt er seinen Angriff - Zuhörer staunen nicht schlecht.

Fürstenfeldbruck – Ein Auftritt mit einer Machete erschreckte vor einem Jahr Anwohner in Bruck. Ein 27-Jähriger, an Schizophrenie Erkrankter, war auf einen Nachbarn losgestürmt und hatte die Machete auf Kopfhöhe geschwungen.  Verletzt wurde der Mann nicht. Am Freitag begann vor dem Landgericht München II der Prozess.

Auf der Anklagebank präsentierte sich der Täter ruhig. So war er auch früher, wenn er seine Medikamente nahm. Leider setzte er sie viel zu oft ab. So auch im Vorfeld der Tat. Er war in eine manische Phase geraten, aus der er nicht mehr herauswollte. Dazu rauchte er Cannabis – und den Nachbarn konnte er eh nicht ausstehen. 

Fürstenfeldbruck: Mann attackiert Nachbarn mit Machete: Erklärung überrascht

Eigentlich hatte er am 1. Mai 2018 nur mit der Machete vom Balkon herunter drohen und dem Nachbarn Angst einjagen wollen. Doch dann soll der Mitmieter ihn mit folgenden Worten provoziert haben: „Ich schlachte Dich ab. Ich mache das jeden Tag mit den Tieren, ich bin Metzger!“

Der Angeklagte rannte daraufhin raus und wollte den Nachbarn vertreiben. Der ergriff nicht die Flucht, sondern duckte sich nur rechtzeitig, während der 27-Jährige mit seiner Machete ausholte. In der Nacht holte ihn die Polizei ab, nahm ihm Machete und ein Bajonett ab. Beide Waffen habe er aus Angst vor einem Börsencrash, sagte der 27-Jährige. Der Prozess dauert an.

Zu anderen grausame Szenen kam es, als in Hannover ein Mann mit einer Machete auf den Ehemann seiner Bekannten losging, wie nordbuzz.de* berichtet. 

wal

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückruf-Aktion: Nun geht auf dem Bauernmarkt die Angst um
Nach der Rückruf-Aktion von Unser-Land-Eiern herrscht bei vielen Landwirten große Verunsicherung. Sie fragen sich: Wann erwischt es den nächsten? Der Landwirt, der Eier …
Rückruf-Aktion: Nun geht auf dem Bauernmarkt die Angst um
Bundeswehr verlässt den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck später als erwartet
Die Bundeswehr wird den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck drei Jahre später verlassen als zuletzt gedacht. Das hat mehrere Gründe.
Bundeswehr verlässt den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck später als erwartet
Schadhafte Chemikalie bei Fursty: Erhöhte Messwerte im Grundwasser
Im und am Fliegerhorst sind Schadstoffe im Grundwasser gefunden worden, deren Menge leicht über dem erlaubten Schwellenwert liegt. Dabei handelt es sich um den Stoff …
Schadhafte Chemikalie bei Fursty: Erhöhte Messwerte im Grundwasser
Broschüre zur MVV-Tarifreform weiter erhältlich
Alle Haushalte des Landkreises Fürstenfeldbruck haben 7. Dezember eine eigene Broschüre zum neuen MVV-Tarif ab 15. Dezember 2019 erhalten. 
Broschüre zur MVV-Tarifreform weiter erhältlich

Kommentare