+

Wodkaflasche in ihrer Handtasche war fast leer

Mit über drei Promille zwei Unfälle verursacht

  • schließen

Eine 37-Jährige hat am Samstagvormittag gleich zwei Unfälle verursacht. Sie saß mit über drei Promille am Steuer ihre Autos.

Fürstenfeldbruck– So etwas erleben die Beamten der Brucker Polizeiinspektion auch nicht alle Tage: Über drei Promille zeigte der Alkomat der Polizei an, als die 37-jährige Autofahrerin zu einem Test gebeten wurde – da war es gerade mal 10 Uhr. Bereits aufgefallen war die Frau aus dem westlichen Landkreis, als sie kurz zuvor mit ihrem Skoda in der Zadarstraße auf einen am Fahrbahnrand stehenden Toyota auffuhr und das Auto hinten rechts beschädigte. Als der Halter, der zu dem Zeitpunkt noch im Auto saß, die Frau zur Rede stellen wollte, gab sie Vollgas und fuhr davon.

Doch weit kam sie nicht. Als sie auf dem Parkplatz zum Waldfriedhof wenden wollte, touchierte sie dort einen einfahrenden VW. Auf dem Parkplatz wurde sie dann auch von Polizisten gestoppt.

In der Handtasche der Frau fanden die Beamten eine fast leere Wodkaflasche. Aufgrund ihrer hohen Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme angeordnet und ihr Führerschein sichergestellt. Der Gesamtschaden wird auf 3000 Euro geschätzt. Der Fahrer des Toyota klagte später über Nackenschmerzen, weil er ja im Auto gesessen hatte, als die Frau auffuhr.

Lesen Sie auch:

Blaulichtticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Manfred Piringer, 55, aus Olching hat sich ins Weihnachtsfest verliebt. Jedes Jahr beleuchtet er sein Haus und denkt sich ein Musical mit Schneemann und Christkind aus. …
Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Amper glänzt im Schein der Luzienhäuschen
Nach wochenlangem Basteln, unzähligen Tuben Kleber und fantasievollen Ideen war es endlich soweit: Am Freitagabend wurden die kunterbunten Luzienhäuschen zum …
Amper glänzt im Schein der Luzienhäuschen
Raubüberfall auf Handy-Laden: Täter erbeutet zehn Smartphones
Der Angestellte eines Ladengeschäfts für Mobiltelefone in Gröbenzell ist am Freitag Opfer eines Raubüberfalls geworden. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die …
Raubüberfall auf Handy-Laden: Täter erbeutet zehn Smartphones
In 25 Minuten zur Liste
Nach 25 Minuten war alles erledigt. In Rekordzeit stellten die Freien Wähler in Türkenfeld ihre Gemeinderatsliste auf. 
In 25 Minuten zur Liste

Kommentare