Staatsanwaltschaften leiten weniger Verfahren ein
+
Das Amtsgericht beschäftigt sich mit dem SCF.

Fürstenfeldbruck

Prozess um SCF-Mitgliedschaft zieht sich

Albrecht Huber, früherer Präsident des SC Fürstenfeldbruck, hat offenbar wenig Aussicht, vor dem Amtsgericht Fürstenfeldbruck seine weitere Vereinsmitgliedschaft zu erstreiten.

Fürstenfeldbruck –  Noch ist zwar nicht entschieden, ob er weiterhin Mitglied und Ehrenpräsident des Vereins ist oder nicht. Aber in einem Hinweisbeschluss hat die Richterin, die Hubers Klage gegen seinen Vereinsausschluss verhandelt, nun die Auffassung dargelegt, dass Huber möglicherweise wesentliche Fristen habe verstreichen lassen.

Huber war im Mai 2018 der Ausschluss aus dem Verein mitgeteilt worden. Dagegen hatte er zunächst Widerspruch und später Klage am Brucker Amtsgericht eingereicht. Auch gegen die Aberkennung der Ehrenpräsidentenwürde hatte er geklagt. Vor sechs Wochen hatte ein Verhandlungstermin vor dem Amtsgericht stattgefunden, und am gestrigen Freitag sollte Urteils angesetzt. Doch die Verkündung wurde aufgehoben.

Stattdessen hat die zuständige Richterin Astrid Trede bei den beiden Parteien, Huber und dem amtierenden Präsidenten Jakob Ettner, angefragt, ob sie mit einer Entscheidung im schriftlichen Verfahren einverstanden sind. Eine Antwort habe sie noch nicht erhalten, sagte sie unserer Zeitung am Freitag. Trede sagte, sie rechne in Anbetracht der anstehenden Urlaubszeit in drei Monaten mit einem Urteil.

Beide Seiten haben nun zunächst 14 Tage Zeit, sich zu dem Hinweisbeschluss zu äußern. Aus dem geht laut einem Gerichtssprecher hervor, dass Hubers Widerspruch gegen seinen Ausschluss nach rechtlicher Einschätzung der Richterin wohl erst einen Tag nach Ablauf der vierwöchigen Einspruchsfrist beim Verein einging. Und da er erst im April 2019 Klage eingereicht habe, habe er möglicherweise sein Klagerecht verwirkt. 

Bei der öffentlichen Verhandlung hatte die Einschätzung noch etwas anders geklungen.  sus/st

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Goliath unter den Rindern: Ein Ochse in Germering überragt sogar seinen Pfleger
Auf dem Germeringer Gnadenhof Gut Streiflach wohnt ein Gigant unter den Rindern. Der behäbige Ochse Flori stellt seine wiederkäuenden Kollgen weit in den Schatten.
Goliath unter den Rindern: Ein Ochse in Germering überragt sogar seinen Pfleger
Sie sind alten Wegen auf der Spur
Wege haben die Menschen zu allen Zeiten verbunden. Die meisten davon sind allerdings in Vergessenheit geraten. Ulrich Bähr aus Schöngeising will möglichst viele alte …
Sie sind alten Wegen auf der Spur
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof
Der Brucker Bahnhof soll für Radfahrer attraktiver werden. Nicht nur durch mehr, sondern auch modernere und sicherere Abstellmöglichkeiten. Und das auch noch für wenig …
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof
Olching: Unbekannter belästigt junge Frau in S-Bahn - sie bittet Fahrgast um Hilfe
Eine 23-jährige wurde am Mittwochmorgen von einem bisher Unbekannten in der S3 sexuell belästigt. Ein Mann begrapschte sie dreist.
Olching: Unbekannter belästigt junge Frau in S-Bahn - sie bittet Fahrgast um Hilfe

Kommentare