+
Ihre Familien-Morgenshow mit Katharina und Markus Pürzer sowie Sohn Ben ist bei den Hörern beliebt. 

Fürstenfeldbruck

Radio TOP FM punktet bei den Hörern mit der Morgenshow

Radio TOP FM ist bei den Hörern weiterhin beliebt. Bei der „Funkanalyse Bayern“, in der seit 30 Jahren die Reichweiten aller Radiostationen erhoben werden, wurde das gute Ergebnis aus dem Vorjahr bestätigt.

Fürstenfeldbruck So erreicht Radio TOP FM innerhalb von vier Wochen mit 521 000 Hörern weiterhin mehr als eine halbe Million. Täglich verfolgen 118 000 Menschen die Sendungen.

„Es ist sehr gut, dass wir auch 2020 an das außergewöhnlich gute Ergebnis vom Vorjahr anknüpfen konnten“, sagt Programmchef und Morgenmoderator Markus Pürzer. Radio TOP FM habe gerade in der schwierigen Zeit mit den ersten Corona-Beschränkungen zeigen können, dass seine Hörer die tägliche Begleitung und den Service viel nutzen würden. „Und uns freut, dass wir mit dem Thema Familie und Freizeit im Umland von München wieder eine so gute Reichweite erzielen.“ Das sei ein Erfolg für das ganze Team.

„Dass morgens zum Teil mehr als 50 000 Menschen gleichzeitig Radio TOP FM hören ist unglaublich“, findet Geschäftsführer Hans Kuchenreuther. Die „Pürzers am Morgen – Bayerns einzige Radiofamilie“ hätten einen tollen Erfolg erzielt. Dieses Jahr belegt Radio TOP FM den zweiten Platz in der Kategorie beste Lokalradios außerhalb von Ballungsräumen. „Das bestätigt unseren Erfolg des Vorjahres und dass Radio TOP FM seinen Platz bei den Hörern gefunden hat.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brucker Gemeindereferentin erklärt in Videos den christlichen Glauben
Filme statt persönlichem Kontakt. In der Corona-Krise nutzt der Brucker Pfarrverband ganz neue Wege, seine Glaubensinhalte zu vermitteln: Videos auf Youtube.
Brucker Gemeindereferentin erklärt in Videos den christlichen Glauben
CSU will trotz Krise weiter investieren
Tempo bei der Digitalisierung und greifbare Resultate bei der Verkehrsentwicklungsplanung – das sind die beiden Hauptforderungen, mit denen die Brucker CSU aus ihrer …
CSU will trotz Krise weiter investieren
Mobilfunkmast abgelehnt
Ein Telekommunikationsunternehmen hatte geplant, einen 30 Meter hohen Mobilfunkmasten in Esting zu errichten. Das hat der Ferienausschuss nun einstimmig abgelehnt und …
Mobilfunkmast abgelehnt

Kommentare