+
Arbeiter stiegen dem Rathaus aufs Dach.

Fürstenfeldbruck

Schnee erschwert Montage der Fahnenmasten

Beinahe artistisch gestalteten sich dieser Tage die Fahnenmast-Arbeiten auf dem Brucker Rathausdach.

Fürstenfeldbruck -  Die zwei alten Fahnenmasten wurden abgebaut, um Platz zu schaffen für vier neue. An denen sollen künftig die Fahnen der Stadt Fürstenfeldbruck, Bayerns, Deutschlands und Europas hängen. Erschwert wurden die Montagearbeiten durch den ersten Schnee des Jahres, der ausgerechnet in dieser Nacht gefallen war. Mit Hilfe von Leitern, eines Gerüsts und eines Autokrans konnten die Masten aber trotzdem montiert werden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Corona: Weihwasser muss aus einigen Kirchen verschwinden
Die Angst vor dem Coronavirus macht auch vor den Kirchen nicht halt. Die Deutsche Bischofskonferenz hat jetzt Empfehlungen ausgegeben, wie die Bistümer mit der …
Wegen Corona: Weihwasser muss aus einigen Kirchen verschwinden
Blaulicht-Ticker: Auto stößt gegen Zaun und kippt um
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Auto stößt gegen Zaun und kippt um
Wer wird Herrscher über die Brucker Lande? Sieben Bewerber für das Amt des Landrats
Sieben Kandidaten bewerben sich bei der Kommunalwahl um das Amt des Landrats – darunter der Amtsinhaber. Und der möchte Herrscher über die Brucker Lande bleiben – nicht …
Wer wird Herrscher über die Brucker Lande? Sieben Bewerber für das Amt des Landrats
Wieder etliche Einsätze: Sturm Bianca fordert die Feuerwehr
Jede Woche ein neuer Sturm: Nach Sabine, Victoria und Yulia hat in der Nacht auf Freitag Tief Bianca im Landkreis gewütet. 30 Mal musste die Feuerwehr ausrücken. Zum …
Wieder etliche Einsätze: Sturm Bianca fordert die Feuerwehr

Kommentare