+
Jetzt gibt es einen Zebrastreifen.

Fürstenfeldbruck

Sicherer vom Viehmarkt zum Volksfestplatz

Die Pucher Straße in Bruck kann man als Fußgänger nun einfacher überqueren.

Fürstenfeldbruck -  Im vergangenen April hat die Stadt beschlossen, dort einen neuen Zebrastreifen zu schaffen. Der ist jetzt fertiggestellt worden. Der Verbindungsweg von Viehmarktplatz zum Volksfestplatz ist dadurch ein Stück sicherer geworden. Doch nicht nur der Zebrastreifen soll für mehr Sicherheit sorgen. Damit die Fußgänger für Autofahrer besser sichtbar sind, wird die Fahrbahn auf einer Länge von zehn Metern etwas verengt. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 35 000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen einzigartiges Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen einzigartiges Phänomen
Münchner wird am Steuer bewusstlos und stirbt - Wagen außer Kontrolle
Ein Münchner hat wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er touchierte auf der Lochhauser Straße in Puchheim eine Radlerin. Für den …
Münchner wird am Steuer bewusstlos und stirbt - Wagen außer Kontrolle
Dreiste Masche: Betrüger bringen Eichenauer um über eine halbe Million Euro
Betrügern ist es gelungen, einen Eichenauer um einen richtig wertvollen Besitz zu bringen. Sie gingen dabei unfassbar dreist vor. 
Dreiste Masche: Betrüger bringen Eichenauer um über eine halbe Million Euro
Stressfreie Büro-Alternativen:  Coworking-Spaces in Eichenau
Eichenau will als erste Kommune im Landkreis Fürstenfeldbruck sogenannte Coworking-Spaces anbieten. Diese gelten als innovative Büro-Alternativen. 
Stressfreie Büro-Alternativen:  Coworking-Spaces in Eichenau

Kommentare