Der Startschuss ist gegeben: (v.l.) OB Erich Raff, Feuerwehrreferent Andreas Lohde, Kommandant Michael Ott und Stadtratsmitglied Christian Götz beim Spatenstich für die zweite Feuerwache. Foto: Peter Weber
+
Der Startschuss ist gegeben: (v.l.) OB Erich Raff, Feuerwehrreferent Andreas Lohde, Kommandant Michael Ott und Stadtratsmitglied Christian Götz beim Spatenstich für die zweite Feuerwache.

Fürstenfeldbruck

Startschuss für Bau der zweiten Feuerwache

Der Spatenstich für den Bau einer zweiten Feuerwache in der Flurstraße in Fürstenfeldbruck ist getätigt.

Fürstenfeldbruck – Am Mittwochnachmittag versammelten sich Oberbürgermeister Erich Raff, Planungsreferent Christian Götz, Feuerwehrreferent Andreas Lohde sowie einige Vertreter der Feuerwehr, um die Bauarbeiten symbolisch einzuläuten.

Etwa zwei Jahre lang war nach einem passenden Standort gesucht worden. „Wir wissen, dass es für die Bewohner hier nicht ganz leicht ist, aber wir bedanken uns bei der Bevölkerung für die gute Zusammenarbeit“, sagte Raff. Der erste und zweite Stock der Wache, die im Frühjahr 2022 fertiggestellt werden soll, wird für Wohnungen genutzt. „Die Kosten von ungefähr 6,4 Millionen Euro nehmen wir gerne in die Hand, wenn wir dafür einen günstigen Wohnraum für die Feuerwehrleute schaffen können“, so der OB.

Um für die Sicherheit der Menschen auch im Osten Fürstenfeldbrucks sorgen zu können, ist die zweite Feuerwache notwendig. „Für die Feuerwehr wird das eine große Herausforderung, aber ich bin mir sicher, dass die Feuerwehrführung dieser gerecht wird“, sagte Feuerwehrreferent Andreas Lohde.

Für die Kinder und Anwohner wird nach Beendigung der Arbeiten der zuvor vorhandene Bolzplatz wieder errichtet.

Auch interessant

Kommentare