Der Kreislehrgarten in Adelshofen soll ein überdachtes Freiluft-Klassenzimmer bekommen. So ist man bei Aktionen unabhängiger vom Wetter. Foto: archiv
+
Der Kreislehrgarten in Adelshofen soll ein überdachtes Freiluft-Klassenzimmer bekommen. So ist man bei Aktionen unabhängiger vom Wetter.

Fürstenfeldbruck

Stiftung der Sparkasse fördert vier neue Projekte

Rund 12 000 Euro hat die Stiftung der Sparkasse im zweiten Halbjahr an vier Projekte ausgeschüttet.

Fürstenfeldbruck – Darüber hinaus werden aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie alle noch offenen und neuen Förderzusagen pauschal um ein Jahr verlängert, teilt der Stiftungsmanager Wolfgang Schachtner mit. So wolle man den Förderpartnern unbürokratisch und partnerschaftlich in diesen schwierigen Zeiten entgegenkommen. Die nächste Sitzung des Stiftungsrats ist für Juni oder Juli geplant. Folgende Projekte werden gefördert:

Eugen-Papst-Verein

Im vergangenen Halbjahr wurde der Förderverein der Eugen-Papst-Schule Germering mit 1640 Euro für das Projekt „Digital inklusiv!“ bedacht. Das Gemeinschaftsprojekt der Eugen-Papst-Schule und der Grundschule-Süd in Puchheim will über eine inklusive Zusammenarbeit einen Austausch schaffen. Gemeinsam sollen sich die Kinder dabei technisches, analoges und digitales Wissen aneignen. Ein weiteres wichtiges Ziel sei es, die Persönlichkeit der jungen Menschen zu stärken.

Landschaftspflege

5000 Euro erhält der Landschaftspflegeverband für das Projekt „Moor-Renaturierung und Lehrpfad Toteiskessel im Türkenfelder Gemeindewald“. Zum einen geht es um die Renaturierung und Wiederbelebung stark gefährdeter und von Austrocknung bedrohter Hochmoor-Lebensräume. Hier soll eine durchgehend nasse Mooroberfläche etabliert werden und die typische Hochmoorvegetation mit Torfmoos gefördert werden. Denn so wird Kohlendioxid im Torf gebunden. Zum anderen will das Vorhaben die Akzeptanz für die Umweltbildung und Moor-Renaturierung bei den Bürgern fördern. Schließlich handelt es sich beim Hochmoor um einen seltenen Lebensraum. Man will Infotafeln aufstellen und den Lehrpfad für eine breite Öffentlichkeit mit unterschiedlichen Altersgruppen zugänglich machen. Die Menschen sollen für den Umgang mit der Natur und Umwelt sensibilisiert werden.

Kreislehrgarten

Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege wird mit 3000 Euro unterstützt. Dadurch soll das Angebot für die Umweltbildung im Kreislehrgarten Adelshofen verbessert werden. Im Kreislehrgarten können sich Bürger über alle wesentlichen Fragen des Freizeitgartenbaus informieren. Es gibt Demonstrationspflanzungen sowie praktische und theoretische Kurse für Jung und Alt. Mit dem geplanten „offenen Klassenzimmer mit Überdachung“ erhofft man sich eine deutliche Verbesserung des Angebots aufgrund der dann vorhandenen Wetterunabhängigkeit.

Kulturverein St. Rasso

Als Viertes gehen 2500 Euro an den Kulturverein St. Rasso Grafrath zur Unterstützung von Künstlern. Die Wallfahrtskirche St. Rasso ist nicht nur die zweitgrößte Kirche im Landkreis mit einer ganz besonderen Bedeutung, sie zeichnet sich auch durch eine großartige Akustik aus, die von Musikern und Sängern außerordentlich geschätzt wird. So entstand die Idee, dass Solisten und kleine Ensembles in Pandemiezeiten in den Sonntags-Gottesdiensten musizieren. Damit wären „Kultur-Angebote“ in einem erlaubten Rahmen der Gottesdienste möglich und das kulturelle Spektrum in der Region würde bereichert werden.  imu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare