+
Der Rettungsdienst löschte die Flammen.

Polizeireport

Plakatwand angezündet

  • schließen

Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen in der Fürstenfeldbrucker Hauptstraße im Durchgang zum Unterhaus eine Plakatwand in Brand gesetzt. 

Die Plastikabdeckung schmolz aufgrund der Hitze. Der Rettungsdienst löschte das Feuer rechtzeitig, so dass am Haus kein Schaden entstand. 

Die Tat ereignete sich am Samstag gegen 4.25 Uhr. Hinweise an die Polizei, Telefon (0 81 41) 61 20. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürstenfeldbrucks Oberbürgermeister bleibt bis 2023 im Amt
Bei den Kommunalwahlen 2020 wird in der Kreisstadt ein neuer Stadtrat gewählt, aber kein Bürgermeister. OB Erich Raff (CSU) macht seine sechs Jahre voll und scheidet …
Fürstenfeldbrucks Oberbürgermeister bleibt bis 2023 im Amt
Frau verhält sich rücksichtslos in der S4 - als sie jemand anspricht, greift sie zum Messer
Eine 34-Jährige hat in der S4 mit einem Messer einen anderen Fahrgast bedroht. Die Situation eskalierte wegen einer Zigarette.
Frau verhält sich rücksichtslos in der S4 - als sie jemand anspricht, greift sie zum Messer
Auto hängt seit Monaten am Bahndamm - Halter erzählt absurde Geschichte
Am Bahndamm bei Fürstenfeldbruck hängt ein Auto - und der Polizei sind zunächst die Hände gebunden. Auch wenn die Erklärung des Halters irrsinnig erscheint.
Auto hängt seit Monaten am Bahndamm - Halter erzählt absurde Geschichte
Althegnenbergs Bürgermeister will aufhören
Seit fast 30 Jahren ist Paul Dosch auf der kommunalen Bühne, seit 2014 als Bürgermeister von Althegnenberg. Der 70-Jährige würde das Amt im Jahr 2020 gerne an einen …
Althegnenbergs Bürgermeister will aufhören

Kommentare