+
Der Sitz der VR-Bank in Bruck.

Drei Orte betroffen

VR-Bank schließt drei Filialen im West-Kreis

  • schließen

Die VR-Bank Fürstenfeldbruck schließt Anfang Dezember ihre Filialen in Hattenhofen, Mittelstetten und Schöngeising. Das Kreditinstitut begründet diesen Schritt mit der geringen Kundenfrequenz in den Geschäftsstellen.

Fürstenfeldbruck –  Die Filialen hat sich die Bank lange Zeit mit der Sparkasse geteilt. Die habe sich schon vor Jahren zurückgezogen, erklärt Robert Fedinger aus dem Vorstand der VR-Bank. Man habe die Geschäftsstellen aber weiter betrieben in der Hoffnung neue Kunden von der Sparkasse zu gewinnen. Diese Hoffnung habe sich jedoch nicht erfüllt. Auch der Trend, dass immer weniger Menschen in die Filialen kommen, habe sich fortgesetzt. Zudem musste die VR-Bank die Miete für die Gebäude nach dem Auszug der Sparkasse alleine bezahlen. Das habe sich nicht mehr rentiert.

Auf persönliche Beratung müsse aber kein Kunde verzichten, verspricht Fedinger. Die Geschäfte von Hattenhofen - von der Schließung hatte auch der Bürgermeister schon berichtet - und Mittelstetten übernehme die Filiale in Althegnenberg. Dort haben die Kunden auch ihre gewohnten Berater, so der Bank-Chef. Die Öffnungszeiten der Filiale in Althegnenberg würden mit der Zusammenlegung erweitert. Sie soll künftig von Montag bis Freitag geöffnet sein.

Das Gleiche gilt für die Kunden aus Schöngeising. Sie haben ihre Ansprechpartner künftig in der Filiale in Grafrath. Außerdem, so Fedinger, kämen die Berater auf Wunsch auch zu den Kunden. „Jetzt schauen wir, ob das neue Angebot angenommen wird“, so Fedinger.

Ganz auf ihre Bank müssen die Kunden in den drei Gemeinden übrigens nicht verzichten. Geldautomat und Kontoauszugsdrucker sollen bleiben.

Erst vor kurzem hatte die VR-Bank Negativzinsen für Neukunden eingeführt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Manfred Piringer, 55, aus Olching hat sich ins Weihnachtsfest verliebt. Jedes Jahr beleuchtet er sein Haus und denkt sich ein Musical mit Schneemann und Christkind aus. …
Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Amper glänzt im Schein der Luzienhäuschen
Nach wochenlangem Basteln, unzähligen Tuben Kleber und fantasievollen Ideen war es endlich soweit: Am Freitagabend wurden die kunterbunten Luzienhäuschen zum …
Amper glänzt im Schein der Luzienhäuschen
Raubüberfall auf Handy-Laden: Täter erbeutet zehn Smartphones
Der Angestellte eines Ladengeschäfts für Mobiltelefone in Gröbenzell ist am Freitag Opfer eines Raubüberfalls geworden. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die …
Raubüberfall auf Handy-Laden: Täter erbeutet zehn Smartphones
In 25 Minuten zur Liste
Nach 25 Minuten war alles erledigt. In Rekordzeit stellten die Freien Wähler in Türkenfeld ihre Gemeinderatsliste auf. 
In 25 Minuten zur Liste

Kommentare