+
Es steht fest: Alexa Zierl, die ehemals bei den Grünen war, wird nicht Mitglied in der Ausschussgemeinschaft im Brucker Stadtrat.

Lokalpolitik

Ausschussgemeinschaft im Stadtrat fällt Entscheidung

Die Ausschussgemeinschaft im Brucker Stadtrat hat einen Entschluss gefasst: Sie nehmen Alexa Zierl nicht auf.

Fürstenfeldbruck – Die Ausschussgemeinschaft (AG) im Stadtrat bestehend aus Dieter Kreis (ÖDP), Klaus Wollenberg (FDP) und Andreas Ströhle (Piraten) hat beschlossen, Alexa Zierl, ehemals bei den Grünen, nicht aufzunehmen. Laut Ströhle wollen sie und Florian Weber, ehemals BBV, eine eigene AG gründen. 

Nach Tagblatt-Information geht Ströhle davon aus, dass es für die Verteilung der Sitze in den Ausschüssen für die einzelnen Personen nicht relevant ist, ob es eine AG, bestehend aus fünf Leuten, oder zwei AGs, bestehend aus zwei und drei Leuten, gibt.

rm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Der Gröbenzeller Bund Naturschutz (BN) hatte zu einem Ramadama im Zentrum aufgerufen. Die Aktion war zwar sehr erfolgreich, aber nicht erfreulich: über 2000 Kippen …
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Rund 900 Haushalte in Maisach und im Ortsteil Gernlinden waren am Mittwoch ab 14.32 Uhr ohne Strom. Bei Erdarbeiten war ein Kabel beschädigt worden.
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Olchings ältester Verein vor dem Aus
Seit über 140 Jahren kümmert sich der Olchinger Veteranen- und Kameradschaftsverein um Brauchtum und Geselligkeit im Ort. Doch das könnte bald vorbei sein: Olchings …
Olchings ältester Verein vor dem Aus
„Shoppen“ ist zum Schießen
Zehn Großstadt-Singles werden beim Speed-Dating aufeinander losgelassen – große Egos mit hohen Ansprüchen, für welche die Suche nach Liebe so ist wie „Shoppen“. Die …
„Shoppen“ ist zum Schießen

Kommentare