In der Zelle verletzte er sich selbst

Fursty: Asylbewerber nach Schlägerei in Psychiatrie

Fürstenfeldbruck - Erstaufnahmeeinrichtung am Fliegerhorst: Mehrere Schlägereien unter Flüchtlingen hielt die Brucker Polizei am Freitagabend in Atem. Am Ende wurden zwei Männer festgenommen, einer musste in die Psychiatrie.

Gegen 20.30 Uhr mussten die Polizisten in Richtung Fursty ausrücken - nahezu zeitgleich hatten sich zwei Schlägereien, unabhängig voneinander, in der Asylbewerberunterkunft entwickelt.

In dem einen Zimmer wurde ein 24-jähriger Nigerianer von  drei Landsleuten verprügelt. Als ihm sein 22-jähriger Freund helfen wollte, wurde auch er in den Streit verwickelt. Einer der Angreifer biss dem Mann massiv in die Hand.

Die Polizei nahm den 20-jährigen Haupttäter in Gewahrsam, da er versucht hatte, mehrere Landsleute aufzuhetzen, ihm zu helfen. Nur mit mehreren Streifen der Polizei und mit Unterstützung des Sicherheitsdienstes vor Ort war die Situation schließlich in den Griff zu bekommen.

In einem anderen Raum bekamen sich zwei Somalier in die Haare. Der 24-jährige Angreifer musste ebenfalls in Gewahrsam genommen werden. In der Haftzelle entwickelte der Mann eine akute Psychose. Der Flüchtling schlug um sich und verletzte sich dabei selbst. Das Ganze ging soweit, dass er mit Polizeibegleitung in eine psychiatrische Klinik gebracht werden musste.

tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rechtlich auf dünnem Eis? Dieses Tempolimit gibt es laut Straßenverkehrsordnung gar nicht  
Weniger Geschwindigkeit bedeutet mehr Sicherheit auf der Straße. Mit dieser einfachen Formel haben mehrere Kommunen über die Jahre auf ganzen Straßenzügen Tempo 40 …
Rechtlich auf dünnem Eis? Dieses Tempolimit gibt es laut Straßenverkehrsordnung gar nicht  
Haft für tödliche Spritztour im Testwagen
Es war ein Horror-Unfall: Ein BMW-Ingenieur und Testfahrer schrottete bei einer Spritztour den Prototyp eines Sportwagens. Seine Beifahrerin starb. Gestern wurde der Man …
Haft für tödliche Spritztour im Testwagen
Festwirt verlässt Brauhaus Bruck: Multi-Gastronomen vor Übernahme
 In Brucks Gastro-Szene bahnt sich der nächste Wirte-Wechsel an. Jochen Mörz wird wohl bereits zum Jahreswechsel sein dann nur 18 Monate dauerndes Gastspiel im …
Festwirt verlässt Brauhaus Bruck: Multi-Gastronomen vor Übernahme
Erfahrenes Quartett bei der CSU
Mit allen vier amtierenden Gemeinderatsmitgliedern geht die CSU Mammendorf in die Kommunalwahlen. Einen Bürgermeisterkandidaten schickt nach den Freien Wählern und den …
Erfahrenes Quartett bei der CSU

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion