Ehrenamtstag in der Dependance

Fursty-Helfer suchen Unterstützung

Fürstenfeldbruck - Die Asylhelfer Fursty laden für Donnerstag, 14. Juli, alle an einem Ehrenamt Interessierten in die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge am Fliegerhorst Fürstenfeldbruck ein. In der Zeit von 17 bis 19 Uhr ist jeder Interessierter sehr willkommen.

Seit eineinhalb Jahren werden täglich verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten in der Erstaufnahmeeinrichtung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern angeboten. So wird der oft sehr eintönige Tag strukturiert. Außerdem wird die Gelegenheit von vielen Flüchtlingen genutzt, individuell oder in Kleingruppen Deutsch zu üben.

Die aktiven Gruppen, deren Angebote sich etabliert haben, und die regelmäßig für die Bewohner durchgeführt werden, stellen sich vor. Die Besucher können den Deutschraum besuchen und sich über den Unterricht informieren lassen, einen Computerkurs live erleben, die Kleiderkammer und die Kinderbetreuung kennenlernen, sowie beim Sport oder der Spieleausgabe mit Asylsuchenden in Kontakt kommen. Die Caritas-Asylsozialberatung gibt außerdem einen Überblick über die Lebenssituation der Flüchtlinge.

"Wir wollen ehrenamtlich Interessierte einen Einblick in unsere Arbeit gewähren; sie erleben unsere Angebote direkt“ fasst Ulrike Bienemann von der Caritas zusammen. Für den Einlass auf das Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung (Am Neufeld-Nord) müssen alle Besucher ihren Ausweis mitbringen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Kahlschlag erregt die Gemüter
Umfangreiche Baumfällungen im Bereich des Klosters und an der Zufahrt zur B471 sorgen für Unmut. 
Kahlschlag erregt die Gemüter
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Ein geplantes Sechsfamilienhaus an der Münchner Straße darf gebaut werden. Damit es nach langem Warten nun los gehen kann, war eine Änderung des Bebauungsplanes …
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage
Knapp 43 000 Euro muss die Gemeinde für ihre drei Feuerwehren in Adelshofen, Nassenhausen und Luttenwang berappen. 
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion