+
Rettung in letzter Minute: Oberbürgermeister Erich Raff und SCF-Präsident Jakob Ettner.

Fußballclub wendet drohende Insolvenz ab

Der SCF ist gerettet!

  • schließen

Die Insolvenz ist abgewendet, der SC Fürstenfeldbruck gerettet. Das hat soeben der Insolvenzverwalter bestätigt.

Fürstenfeldbruck - Der Münchner Rechtsanwalt Oliver Schartl hat soeben nach dem Termin beim Amtsgericht mitgeteilt:  „Dem aktuellen Vorstand des SC Fürstenfeldbruck ist es in letzter Minute gelungen, die als notwendig erachtete Summe zur Sanierung des Vereins aufzubringen. In den kommenden Wochen wird nun versucht, mit den Gläubigern, insbesondere dem Finanzamt Fürstenfeldbruck außergerichtliche Vergleiche zu schließen. Sollte es dem Vorstand auf diesem Weg gelingen, die Zahlungsunfähigkeit des Vereins zu beseitigen, wird dieser den Insolvenzantrag zurücknehmen. Die vorläufige Insolvenzverwaltung wird den Vorstand bei diesem Vorhaben unterstützen.“

Ausschlaggebend für die Abwendung der drohenden Pleite des Fußball-Bezirksligisten war offenbar die Zusage von Oberbürgermeister Erich Raff, mit 30 000 Euro die noch fehlende Summe zu den geforderten 100 000 Euro beizusteuern. Die weiteren 70 000 Euro setzen sich aus Spenden sowie Geldern von Sponsoren zusammen, die SCF-Präsident Jakob Ettner in den letzten Tagen gesammelt hat. Die Stadt, die zu den Hauptgläubigern zählte, geht mit den 30 000 Euro in Vorleistung für den Unterhalt des Stadions, das vom Verein verwaltet wird und dafür rund 10 000 Euro pro Jahr bekommt.

Noch am Montagnachmittag hatte der Münchner Rechtsanwalt Oliver Schartl in einem dem Tagblatt vorliegenden Schreiben an Raff die Stadt aufgefordert, „bis 18 Uhr verbindlich zu erklären“, ob die Stadt noch fehlenden 30 000 Euro zur Verfügung stellen wird. Das ist dann offenbar auch geschehen.

Das Tagblatt wird laufend über die Ereignisse aktuell informieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moorenweiser kritisieren Wachstum
Das Wachstum der Gemeinde und die zunehmende Verkehrsbelastung – diese beiden Themen lagen den Moorenweisern in der Bürgerversammlung am meisten am Herzen. Kritisiert …
Moorenweiser kritisieren Wachstum
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Der Bau der Südumfahrung hält den Gemeinderat auf Trab. Noch immer stehen Entscheidungen an. Jetzt musste der Gemeinderat einen Maschendrahtzaun bestellen. Einen …
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Ein Lkw überholt einen anderen Lkw, dann schläft der Fahrer kurz ein und rast in die A8-Baustelle Höhe Dachau/Fürstenfeldbruck. Er ist schwer verletzt. Während die …
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln
Die Stadthalle hat 2017 gut gewirtschaftet. Vor allem die Gastspiele prominenter Kabarettisten wie Monika Gruber spülten mehr Geld als erwartet in die Kassen.
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln

Kommentare