+
Nur rund 30.000 Besucher kamen zu den Gartentagen. Das sind deutlich weniger als in den Vorjahren, sagt Veranstalter Martin Lohde. Schuld daran war das schlechte Wetter.

Wir haben die Bilder

Gartentage FFB 2016: So kalt und nass war's noch nie

Fürstenfeldbruck - Dicke Jacken, Mützen und Regenschirme: Die Eisheiligen haben den Veranstaltern der Fürstenfelder Gartentage einen Strich durch die Rechnung gemacht.

So wurden nur 30 000 Besucher gezählt – deutlich weniger als in den Vorjahren. „Es war durchwachsen“, zieht Landschaftsarchitekt Markus Lohde Bilanz. So kalt und nass sei es noch nie gewesen. Bei Temperaturen um die sieben Grad, Wind und Regen habe man sogar die Italienische Nacht absagen müssen.

Auch die Gastronomie habe etwas kämpfen müssen. Der besucherstärkste – und auch umsatzstärkste – Tag sei der Pfingstsonntag gewesen. Lohde: „In Anbetracht des Wetters können wir mehr als zufrieden sein.“

Im nächsten Jahr finden die Gartentage auf dem Klostergelände erst Ende Mai statt, weil Pfingsten relativ spät ist. "Dann sind die Eisheiligen schon vorbei." 

ed

Gartentage bei Regenwetter in FFB: Die Bilder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie löst die Rätsel im Allinger Archiv
Alling - Andrea Binder arbeitet sich seit zwei Jahren durch das Allinger Gemeindearchiv. Immer wieder entdeckt sie Interessantes und Kurioses – manches erklärt sich …
Sie löst die Rätsel im Allinger Archiv
Wird das Rathaus ein Gröbenbach-Palast?
Gröbenzell - Knapp 14,5 Millionen Euro sind für das neue Gröbenzeller Rathaus im Haushalt vorgesehen – deutlich mehr als anfangs geplant. Manche Gemeinderäte sprachen …
Wird das Rathaus ein Gröbenbach-Palast?
Bei Großbränden helfen Wehren zusammen
Landkreis - Ein Jahr ohne große Wetter-Kapriolen schlägt sich auch in der Einsatzbilanz der Landkreis-Feuerwehren nieder. Beim Neujahrsempfang blickte Kreisbrandrat …
Bei Großbränden helfen Wehren zusammen
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Olching - Bei einem Unfall am Freitag gegen 16 Uhr auf der Olchinger Straße ist ein 76-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Er wurde in die Kreisklinik gebracht.
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer

Kommentare