Weit sichtbar weisen jetzt an allen vier Kreuzungspunkten diese Schilder auf die Rechts-vor-Links-Regel hin. 

Feuerhaus-/Stadelbergerstrasse in Fürstenfeldbruck

Gelbe Warnschilder am Unfallbrennpunkt

Entschärft ist der Unfallbrennpunkt an der Kreuzung Feuerhaus-/Stadelbergerstraße zwar nicht. 

Fürstenfeldbruck – Aber die Stadtverwaltung hat auf die Crash-Serie in der Tempo-30-Zone nach der Umstellung auf die Rechts-vor-Links-Regel mit neuen grellgelben Warnschildern reagiert. Außerdem wurde eine digitale Geschwindigkeitskontrolle stadtauswärts auf Höhe der Finanzamt-Filiale aufstellt. Seit dem letzten Unfall vor drei Wochen hat es zumindest jetzt schon nicht mehr gescheppert.  lo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Puchheimer Brand: Leben im Notquartier
Ein Feuer in einem Puchheimer Hochhaus hat zwei Stockwerke unbewohnbar gemacht. Eine Mutter erzählt vom Leben im Notquartier und dem Bemühen um ein wenig Normalität.
Nach Puchheimer Brand: Leben im Notquartier
Volksfestbesucher landet in Zelle statt Zelt
Ein 20-jähriger Puchheimer wollte nicht akzeptieren, dass das Volksfestwochenende für ihn gelaufen war. Er landete am Ende in einer Zelle. 
Volksfestbesucher landet in Zelle statt Zelt
Olchinger Jugendliche randalieren vor Polizeirevier
Ein Trio Jugendlicher hat in Olching quasi vor den Augen der Staatsgewalt randaliert. Nicht der einzige Fall von Jugendichen auf Abwegen am Wochenende. 
Olchinger Jugendliche randalieren vor Polizeirevier
79-Jähriger mit SUV völlig außer Kontrolle
Ein 79-jähriger Autofahrer war am Freitagabend zwischen Geltendorf und Moorenweis unterwegs und hatte seinen SUV nicht mehr unter Kontrolle. Die Polizei schickte ihn mit …
79-Jähriger mit SUV völlig außer Kontrolle

Kommentare