Weit sichtbar weisen jetzt an allen vier Kreuzungspunkten diese Schilder auf die Rechts-vor-Links-Regel hin. 

Feuerhaus-/Stadelbergerstrasse in Fürstenfeldbruck

Gelbe Warnschilder am Unfallbrennpunkt

Entschärft ist der Unfallbrennpunkt an der Kreuzung Feuerhaus-/Stadelbergerstraße zwar nicht. 

Fürstenfeldbruck – Aber die Stadtverwaltung hat auf die Crash-Serie in der Tempo-30-Zone nach der Umstellung auf die Rechts-vor-Links-Regel mit neuen grellgelben Warnschildern reagiert. Außerdem wurde eine digitale Geschwindigkeitskontrolle stadtauswärts auf Höhe der Finanzamt-Filiale aufstellt. Seit dem letzten Unfall vor drei Wochen hat es zumindest jetzt schon nicht mehr gescheppert.  lo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener hält sich an Laterne fest
Am frühen Samstagnachmittag war ein Olchinger schon so betrunken, dass er sich ohne eine in der Pfarrstraße stehende Straßenlaterne, an die er sich klammerte, nicht mehr …
Betrunkener hält sich an Laterne fest
Mann (52) treibt tot im Ammersee - Kripo hat Ermittlungen aufgenommen
Ein Mann aus dem Raum Fürstenfeldbruck starb am Samstagmorgen im Ammersee. Gegen 8.30 Uhr entdeckte eine Frau die Leiche im Wasser.
Mann (52) treibt tot im Ammersee - Kripo hat Ermittlungen aufgenommen
Dieb stiehlt Handy des Busfahrers
Ein dreister Dieb hat am Samstag kurz vor 11 Uhr das Mobiltelefon eines Busfahrers aus dessen Fahrzeug gestohlen.
Dieb stiehlt Handy des Busfahrers
Rauchmelder hat Schlimmeres verhindert
Gernlinden – Erheblicher Sachschaden an einem Wohnhaus ist die Folge eins Brandes am späten Freitagabend in der Pfarrer-Benker-Straße in Gernlinden. Ein installierter …
Rauchmelder hat Schlimmeres verhindert

Kommentare