Hammer: Tuchel bald Trainer in England?

Hammer: Tuchel bald Trainer in England?
+
Im Kunsthaus: Cartoonist Hans Traxler (l.) und sein Freund und Karikaturist Dieter Hanitzsch unterhalten sich. 

In Bruck

Gespräch zwischen Karikaturisten

itzplätze für 150 Besucher waren bereitgestellt, doch am Ende waren es knapp 200, die die Eröffnung der Karikaturen-Ausstellung des bekannten Cartoonisten Hans Traxler besuchten. 

Fürstenfeldbruck – SNach einführenden Worten des Vize-Vorsitzenden vom Förderverein Kunsthaus, Dr. Roland Morell, und des Kulturreferenten Klaus Wollenberg (FDP) las Traxlers langjähriger Freund und ebenfalls Karikaturist, Dieter Hanitzsch, aus Traxlers Biografie.

Anschließend lieferten sich die beiden über 80-Jährigen ein Frage-Antwort-Spiel, welches nicht ohne das gewisse Maß an Ironie und Satire auskam. Hanitzsch fragte seinen Freund, wie er einem Blinden erklären würde, wie Hanitzsch aussieht. Daraufhin skizzierte Traxler das Bild eines groß gewachsenen, breitschultrigen Adonis – natürlich nicht ohne dabei zu schmunzeln.

Für die musikalische Begleitung sorgten die Wellbappn. Die Musikgruppe von Hans Well und seinen Kindern rundete den Abend mit drei Stücken ab. Abschließend las Traxler aus einer seiner jüngst geschriebenen Kurzgeschichten vor, die bald in einem neuen Sammelband veröffentlicht werden. Am Ende konnten die Gäste die Ausstellungsstücke im Kunsthaus bewundern und mit dem bekannten Cartoonisten ein paar Worte wechseln. (ted)

Die Ausstellung

im Kunsthaus läuft noch bis zum 14. Mai und ist von Dienstag bis Samstag von 13 bis 17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rosa Luxemburg als politisches Vorbild
Elf Direktkandidaten aus verschiedenen Parteien treten bei der Bundestagswahl im September im Wahlkreis Fürstenfeldbruck/Dachau an. Das Tagblatt stellt sie in …
Rosa Luxemburg als politisches Vorbild
Aua! Auf dieser Buckel-Rutsche haben Kinder keinen Spaß
Rutschen ziehen Kinder eigentlich magisch an. Doch auf dem Spielplatz im Olchinger Schwaigfeld ist das anders. Dort benutzt kaum jemand das Spielgerät. Denn das Rutschen …
Aua! Auf dieser Buckel-Rutsche haben Kinder keinen Spaß
Das fast vergessene Gefangenenlager
Etwas über 100 Jahre ist es her, da entstand in Hattenhofen ein großes Lager für Kriegsgefangene des Ersten Weltkrieges. Mehr als 1000 Männer waren dort interniert, vor …
Das fast vergessene Gefangenenlager
Aaliyah Sophie aus Emmering
Stolz präsentiert Ziyad Hayat aus Emmering sein Töchterlein Aaliyah Sophie. Das Mäderl kam ein paar Tage vor dem errechneten Termin zur Welt. „Darum ist sie auch noch …
Aaliyah Sophie aus Emmering

Kommentare