+
Die Kommunen hatte gute Einnahmen.

Fürstenfeldbruck

Gewerbesteuer lässt die Kassen klingeln

Die boomende Wirtschaft sorgte 2018 für sprudelnde Gewerbesteuereinnahmen in den Kommunen des Landkreises. Das Aufkommen stieg gegenüber dem Vorjahr um 6,4 Prozent auf 105 Millionen Euro, vor Abzug der Gewerbesteuerumlage an Bund und Länder. Das teilt die IHK mit.

Fürstenfeldbruck –  Zwei Gemeinden haben demnach die Hebesätze im vergangenen Jahr geändert: In Kottgeisering wurde der Wert um 20 Punkte auf 360 Prozent nach unten geschraubt, in Türkenfeld ging er um 20 Punkte nach oben auf 340 Prozent. Der Durchschnitts-Hebesatz bleibt unverändert bei 341 Prozent.

„Mit nachlassender Konjunktur wird die Belastung der Betriebe durch die Gewerbesteuer steigen. Deswegen ist mehr denn je das Augenmaß der Kommunen bei den Hebesätzen gefordert“, ist Gerhard Kohlfürst, stellvertretender Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Fürstenfeldbruck, überzeugt.

Die den Gemeinden verbliebenen Gewerbesteueranteile standen 2018 für 29,5 Prozent aller kommunalen Steuereinnahmen im Landkreis – etwa gleich viel wie im Vorjahr. Der durchschnittliche Hebesatz im Landkreis liegt weiter über dem oberbayerischen (334 Prozent) und dem bayerischen (339 Prozent) Wert, jedoch deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt (363 Prozent). Kritisch sieht Kohlfürst, dass mit der Gewerbesteuer nicht nur Gewinne versteuert werden, sondern auch die Substanz der Betriebe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pendler fordern: Wir wollen unseren Bus wieder haben
Der Fahrplanwechsel des MVV am 15. Dezember bringt für viele Menschen in Germering eine unschöne Überraschung mit sich: Der Verbund streicht die Linie 907. Sie hat die …
Pendler fordern: Wir wollen unseren Bus wieder haben
Kombination aus Christkindlmarkt und Musik-Festival
 An diesem Freitag (6. Dezember) startet wieder die Türkenfelder Bergweihnacht, die traditionell am zweiten und dritten Adventswochenende am Steingassenberg stattfindet.
Kombination aus Christkindlmarkt und Musik-Festival
30 Jahre Christkindlmarkt Mammendorf - es ist wieder soweit
Der Christkindlmarkt in Mammendorf feiert dieses Wochenende sein 30-jähriges Bestehen. Er hat eine bewegte Geschichte hinter sich: eine Erweiterung, eine Zusammenlegung …
30 Jahre Christkindlmarkt Mammendorf - es ist wieder soweit
Frauen wollen ihren Politikstil in Grafrath weiter fortführen 
Zum zweiten Mal soll in den Grafrather Gemeinderat Frauenpower einziehen. Die zur Kommunalwahl 2014 gegründete Frauenliste Grafrath (FLG) schickt 2020 wieder 16 …
Frauen wollen ihren Politikstil in Grafrath weiter fortführen 

Kommentare