Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote

Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote
+

In Bruck

Großalarm wegen Wasserdampf aus Abluftrohr

  • schließen

Der Großalarm, der am Dienstagabend die Bevölkerung in der Innenstadt aufschreckte und auch in Emmering Sirenengeheul auslöste, hatte sich schnell in Rauch und Schall aufgelöst, als die simple Ursache entdeckt wurde:

 Offenbar hatte im Schwesterwohnhaus des Klinikums ein ständig Tag und Nacht qualmendes Abluftrohr für Verwirrung gesorgt. Allerdings hatte zuvor eine Bewohnerin auch Rauchgeruch zwischen zweiten und dritten Stockwerk wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Acht Feuerwehrautos, vier Rettungswägen, zwei Notarztteams und zwei Polizeistreifen waren vor Ort geeilt. Feuerwehrchef Michael Ott hat sich nun mit der Klinikleitung in Verbindung gesetzt, damit die Hecke vor dem Rohr zurückgeschnitten wird und somit keine Fehlinterpretationen von Rauchentwicklungen mehr möglich sind. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Rekord beim Brucker Luzienhäuserl-Schwimmen. Mit mehr als 250 kleinen Kunstwerken nahmen so viele Kinder wie noch nie an dem vorweihnachtlichen Brauch teil.
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Der Schulbus von der Buchenau zur Schule Nord soll abgeschafft werden. Die Kinder sollen stattdessen Linienbusse nehmen. Am Mittwoch ging eine einges anberaumte …
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Der Sturm hat heute Früh in am Volksfestplatz in Germering einen Kran zum Umkippen gebracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf …
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Eine Fichte für Emmering
Die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck hat der Gemeinde Emmering einen Baum geschenkt – genauer gesagt den „Baum des Jahres“, die Fichte. 
Eine Fichte für Emmering

Kommentare