+
Einweg-Kaffeebecher

Antrag an den Brucker Kreistag

Grüne fordern Pfand für Coffee-to-go-Becher

Die Grünen im Landkreis Fürstenfeldbruck möchten ein Pfandleihsystem für Coffee-to-go-Becher einführen. Ein entsprechender Antrag ging an den Kreistag.

Früstenfeldbruck - „Der Landkreis beziehungsweise sein Abfallwirtschaftsbetrieb fördert und koordiniert unter Einbeziehung bereits vorhandener Initiativen die Einführung eines Pfandleihsystems für Coffee-to-go-Becher im Landkreis Fürstenfeldbruck“: Das sollen die Kreispolitiker nach dem Antrag der Grünen beschließen. 

Zur  Begründung heißt es, dass Coffee-to-go-Becher riesige Müllberge verursachten: „2,8 Milliarden Coffee-to-go-Pappbecher werden in Deutschland pro Jahr weggeworfen, das sind etwa 320.000 Becher pro Stunde – 40.000 Tonnen Müll pro Jahr“, schreibt Ingrid Jaschke im Namen des kreisverbands der Grünen. Das sei eine ungeheure Verschwendung von Ressourcen und unnötige Belastung unserer Umwelt!

 Inzwischen gebe es diverse Initiativen nicht nur für die Befüllung mitgebrachter eigener Becher sondern auch für die Einführung von Pfandleihsystemen für Coffee-to-go-Becher auch im Brucker Landkreis – beispielsweise in den Städten Fürstenfeldbruck und Germering, heißt es in dem Antrag.

Für eine erfolgreiche Einführung eines Pfandleihsystems sei es sicher von Vorteil, wenn innerhalb einer Region ein einheitliches System installiert werde, sodass die Pfandbecher bequem an möglichst vielen Stellen nicht nur in einer Stadt oder Gemeinde sondern auch im gesamten Landkreis zurückgegeben werden könnten. Ingrid Jaschke: „Wir sehen den Landkreis als Träger der Abfallentsorgung in der Pflicht, die Abfallvermeidung zu forcieren, denn gemäß Kreislaufwirtschaftsgesetz steht die Vermeidung von Abfällen an erster Stelle.“ Entsprechend solle der Landkreis Initiativen zur Abfallvermeidung fördern und aktiv unterstützen. 

Die Grünen bitten um Behandlung des Antrags in der nächsten Sitzung des für Fragen der Abfallwirtschaft zuständigen Werkausschusses. Laut Sitzungsplan tritt dieser das nächste Mal am 3. Juli um 16 Uhr im Landratsamt zusammen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Rund 900 Haushalte in Maisach und im Ortsteil Gernlinden waren am Mittwoch ab 14.32 Uhr ohne Strom. Bei Erdarbeiten war ein Kabel beschädigt worden.
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Olchings ältester Verein vor dem Aus
Seit über 140 Jahren kümmert sich der Olchinger Veteranen- und Kameradschaftsverein um Brauchtum und Geselligkeit im Ort. Doch das könnte bald vorbei sein: Olchings …
Olchings ältester Verein vor dem Aus
„Shoppen“ ist zum Schießen
Zehn Großstadt-Singles werden beim Speed-Dating aufeinander losgelassen – große Egos mit hohen Ansprüchen, für welche die Suche nach Liebe so ist wie „Shoppen“. Die …
„Shoppen“ ist zum Schießen
Stadt will alte Militär-Flugzeuge kaufen
Kampfflugzeuge im Besitz der Stadt? Freilich will Fürstenfeldbruck kein Jagdgeschwader aufstellen: Die CSU stellt sich vor, einigeausrangierte Flugzeuge in Fursty zu …
Stadt will alte Militär-Flugzeuge kaufen

Kommentare