+
„Kalte Füße“ heißt der Film, der im Januar 2019 in die Kinos kommt. Das Set-Foto zeigt (v.l.) Jakob Claussen (Produzent), Sonja Gerhardt (Schauspielerin), Wolfgang Groos (Regie), Heiner Lauterbach (Schauspiele r), Eva van Leeuwen (Columbia Pictures), Emilio Sakraya (Schauspieler) und Uli Putz (Produzentin).

Film ist im Januar 2019 zu sehen

Filmstar Heiner Lauterbach dreht Kinofilm in Brucks Polizeischule

In der Polizeischule drehten 50 Mitarbeiter und 22 Komparsen für die Komödie „Kalte Füße“, die am 17. Januar 2019 in die Kinos kommen wird. Hauptdarsteller ist Heiner Lauterbach.

Fürstenfeldbruck – Die Protagonistin neben Lauterbach ist Sonja Gerhardt („Ku’Damm 56“ und „Türkisch für Anfänger“). „Sie spielt eine junge Frau, die im gehobenen Dienst zur Kommissarin ausgebildet wird“, erzählt der Produzent des Filmes, Jakob Claussen.

Für die deutsch-österreichische Koproduktion von Regisseur Wolfgang Groß wurde ein Drehtag auf dem Gelände der Polizeischule absolviert, wie Martin Bachmann, Managing Director von Sony Pictures Entertainment, erklärt. Die Szene, die rund vier Minuten zu sehen sein wird, spielt in der Sporthalle und beinhaltet Kampfsport-Training.

Claussen: „Wir drehen gerne und häufig an Originalmotiven, weil diese glaubhaft und authentisch wirken.“ In der aktuellen Produktion geht es um einen Kleinkriminellen der in die Villa des stummen Schlaganfallpatienten Raimund (Heiner Lauterbach) einbricht und dann kuriose Dinge erlebt.

Christian Masengarb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lichtspielhaus in Fürstenfeldbruck soll zweiten Saal erhalten
Das Lichtspielhaus soll bald wieder so aussehen, wie es einst gebaut wurde. Dafür wird es demnächst für drei Monate schließen. Doch die Pläne des Betreibers reichen noch …
Lichtspielhaus in Fürstenfeldbruck soll zweiten Saal erhalten
Diebe stehlen mehrere hochwertige Autos: 280 000 Euro Schaden
Diebe haben in den vergangenen Tagen fünf hochwertige Pkw im Gesamtwert von rund 280000 Euro im Landkreis Fürstenfeldbruck gestohlen.
Diebe stehlen mehrere hochwertige Autos: 280 000 Euro Schaden
Zwei Baugebiete in Jesenwang – und eine Funkantenne
 Infos zu Baugebieten, Mobilfunk und Straßenbau hatte Bürgermeister Erwin Fraunhofer (CSU) für die rund 100 erschienenen Jesenwanger bei der Bürgerversammlung im …
Zwei Baugebiete in Jesenwang – und eine Funkantenne
Förderverein Furthmühle unter neuer Führung
Korinna Konietschke (45) aus Egenhofen ist neue Vorsitzende des Fördervereins der Furthmühle. In der Jahresversammlung wurde die Diplom-Betriebswirtin als Nachfolgerin …
Förderverein Furthmühle unter neuer Führung

Kommentare