Setzen auf fundierte Beratung der Handwerker (v.l.): Franz Höfelsauer, Robert Hiebl und Hartmut Drexel. 

Hier finden Handwerker immer Rat

Ein eigenes Unternehmen zu gründen und zu führen, ist für die meisten eine große Herausforderung. Unterstützung bietet Robert Hiebl, Betriebsberater der Handwerkskammer für München und Oberbayern. Er berät montags, donnerstags und freitags Unternehmer im Landkreis.

Fürstenfeldbruck – 

Als ausgebildeter Mediator steht Hiebl den Unternehmen darüber hinaus bei Konfliktlösungen, speziell bei familiärer Unternehmensnachfolge, zur Seite. „Bei einer beabsichtigten Übergabe des Betriebs sollte nicht nur der Steuerberater, sondern auch der Betriebsberater rechtzeitig eingeschaltet werden“, rät Beratungsleiter Hartmut Drexel von der Handwerkskammer bei einem Gespräch in der Brucker Beratungsstelle. Noch halte sich die Unternehmensnachfolge zwischen interner und externer Übergabe die Waage. Viele Unternehmen finden aber keinen Nachfolger. Für diese hat die Handwerkskammer eine kostenlose Betriebsbörse eingerichtet.

Auch der wachsende Fachkräftemangel stellt ein großes Problem dar. In der Kreisstadt suchen 60 Schüler einen Ausbildungsplatz, berichtet Franz Höfelsauer, Öffentlichkeitsbeauftragter der Kreishandwerkerschaft. Insgesamt profitiere das Handwerk im Landkreis von der guten Konjunktur und Auftragslage. So erhöhte sich die Zahl der Betriebe 2017 um 1,3 Prozent auf 3692, die Zahl der Azubis stieg um vier Prozent auf 875 und der Umsatz wuchs um 4,2 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro.  tb

Der Betriebsberater

ist erreichbar unter Telefon (089) 5 11 92 34 und per E-Mail an robert.hiebl@hwk-muenchen.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mosaik der Klostergeschichte ergänzt
Die Tagung zur Geschichte des DP-Hospitals St. Ottilien hat viele Menschen zusammengebracht: Historiker, Zeitzeugen und deren Nachfahren haben mit den Mönchen das Mosaik …
Mosaik der Klostergeschichte ergänzt
Bürger kritisiert Ja zu Mobilfunk
 In der Aktuellen Viertelstunde der Maisacher Gemeinderatssitzung, in der sich Bürger zu Wort melden dürfen, gab es erneut eine Debatte um den Mobilfunk in Rottbach. 
Bürger kritisiert Ja zu Mobilfunk
Eine Woche rund um die Rassokirche
Das Patrozinium der Rassokirche am Sonntag, 24. Juni, ist Auftakt einer ganzen Rasso-Woche im Pfarrverband Grafrath-Schöngeising. 
Eine Woche rund um die Rassokirche
Stau in Sicht: Sanierung der A 96
Von Montag, 18. Juni, bis zum 20. September wird die Fahrbahn der A 96 zwischen der Anschlussstelle Windach und dem Tunnel Eching saniert. Daher kommt es zu …
Stau in Sicht: Sanierung der A 96

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.