+
Maibaum-Aufstellen in Grafrath, 2018.

Tradition

Hier werden heuer Maibäume aufgestellt

Im Landkreis Fürstenfeldbruck werden am 1. Mai zahlreiche Maibäume aufgestellt. Hier eine Übersicht.

Gemeindegebiet Adelshofen: In Luttenwang wird ab 10 Uhr der Maibaum aufgestellt. Vor Ort sind ein Weißbierwagen, die Goaßlschnalzer und eine Hüpfburg. Fürs Mittagessen sorgt die Metzgerei Jais. Nachmittags gibt’s Kaffee und Kuchen.
In Nassenhausen legen die Aufsteller nach einem Weckruf um 10 Uhr los. Es kommen Goaßlschnalzer und Böllerschützen. Für Verpflegung ist gesorgt.

In Alling  startet die Landjugend um 10 Uhr mit dem Aufstellen am alten Sportplatz. Ab 12 Uhr gibt’s Essen und Trinken. Es spielt die Blaskapelle. Der Kindergarten führt einen Tanz auf.
In Althegnenberg stemmen Feuerwehr und Landjugend den Stamm um 9 Uhr per Hand an der B2 vor der Kirche in die Höhe. Danach spielt der Musikverein bei Essen und Getränken.

Gemeindegebiet Egenhofen:
Im Hauptort stellt der
katholische Burschenverein ab 9 Uhr den Baum auf. Das Maifest steigt im Anschluss daran im Hof der Metzgerei Drexl.
In Waltenhofen wuchtet die Dorfgemeinschaft den Stamm gen Himmel – und zwar ab 8.30 Uhr. Später werden Weißwürst und Fassbier aufgetischt.

In Germering richtet die Burschenschaft den blau-weißen Baum mit Muskelkraft auf. Los geht’s um 10 Uhr Ecke Dorf-/Augsburgerstraße. OB Haas spricht ein Grußwort. Der Pfarrer segnet den Maibaum. Im Anschluss spielen die Luitpoldmusikanten Germerswang auf. Für Essen und Trinken ist gesorgt.
In Unteralting bei Grafrath stellt der Heimat- und Trachtenverein D’Ampertaler am Dorfplatz den Maibaum ab 11 Uhr mit Muskelkraft auf. Dazu gibt es Blasmusik, die Kinder- und Jugendtrachtler tanzen. Mittags kommen Schweinebraten mit Kartoffelsalat, sowie Pommes auf den Tisch, nachmittags Kaffee und Kuchen. Teile des alten Maibaums werden verlost.

In Hattenhofen legen die Maibaumfreunde ab 9 Uhr los. Das Gasthaus Eberl veranstaltet eine Maifeier.

In Landsberied richten die Burschen den Baum mit Muskelkraft ab 9.30 Uhr bei Blasmusik auf. Teile des alten Baums werden bei Kaffee, Kuchen und Grillspezialitäten versteigert. Am Dorfplatz gibt’s Bier vom Fass.

Gemeindegebiet Maisach:
In Diepoltshofen stellen
Dorfgemeinschaft und Landjugend um 10 Uhr den Stamm mit Muskelkraft unter Absicherung einer Seilwinde auf. Danach gibt’s Essen und Trinken.

In Gernlinden legen um 9 Uhr Burschenverein und freiwillige Helfer los. Fanfarenzug Gernlinden und Böllerschützen treten auf. Danach Biergartenbetrieb am neuen Bürgerzentrumsplatz.
In Malching wuchten die Burschen den Stamm ab 10 Uhr an der Dorfstraße in die Höhe. Danach wird gegrillt.
In Überacker stellt der Burschenverein den Baum auf. Um 8 Uhr geht’s los. Die Blaskapelle Einsbach spielt zum Mittagessen beim Gasthof Widmann auf.

Gemeindegebiet
Mittelstetten:
Im Hauptort ist der
katholische Burschenverein fürs Aufstellen zuständig. Um 9 Uhr wird der Stamm angehoben. Danach wird gegessen und getrunken. In Vogach wird der Maibaum ab 9 Uhr aufgerichtet. Danach ist Maifeier mit Brotzeit und Getränken.

Gemeindegebiet Moorenweis: In Dünzelbach richtet die Feuerwehr den neuen Maibaum um 13 Uhr auf.
In Steinbach wird der Baum ab 10 Uhr durch die Landjugend gen Himmel gewuchtet.

In Günzlhofen legt die Dorfgemeinschaft um 9 Uhr am Maibaumplatz los.

Stadtgebiet Olching:
Im Hauptort Olching stellen Kolpingsfamilie, Feuerwehr und Faschingsgilde den Maibaum ab 9 Uhr am Nöscherplatz auf. Es gibt ein Weißwurstfrühstück, Kaffee, Kuchen und Blasmusik.
In Esting legt der neu gegründete Burschenverein um 10 Uhr los. Zu Mittag gibt es im Liedlhof Grillspezialitäten, am Nachmittag Kaffee und Kuchen.

In Puchheim hängt es vom Wetter ab, wie der Baum aufgestellt wird: Bei Sonne erledigt das die Feuerwehr mit Muskelkraft – bei Regen per Maschine. Für Kinder sind Mini-Eisenbahn, Hüpfburg und Schminkstand aufgebaut. Bewirtung am Grünen Markt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückruf-Aktion: Nun geht auf dem Bauernmarkt die Angst um
Nach der Rückruf-Aktion von Unser-Land-Eiern herrscht bei vielen Landwirten große Verunsicherung. Sie fragen sich: Wann erwischt es den nächsten? Der Landwirt, der Eier …
Rückruf-Aktion: Nun geht auf dem Bauernmarkt die Angst um
Bundeswehr verlässt den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck später als erwartet
Die Bundeswehr wird den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck drei Jahre später verlassen als zuletzt gedacht. Das hat mehrere Gründe.
Bundeswehr verlässt den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck später als erwartet
Schadhafte Chemikalie bei Fursty: Erhöhte Messwerte im Grundwasser
Im und am Fliegerhorst sind Schadstoffe im Grundwasser gefunden worden, deren Menge leicht über dem erlaubten Schwellenwert liegt. Dabei handelt es sich um den Stoff …
Schadhafte Chemikalie bei Fursty: Erhöhte Messwerte im Grundwasser
Broschüre zur MVV-Tarifreform weiter erhältlich
Alle Haushalte des Landkreises Fürstenfeldbruck haben 7. Dezember eine eigene Broschüre zum neuen MVV-Tarif ab 15. Dezember 2019 erhalten. 
Broschüre zur MVV-Tarifreform weiter erhältlich

Kommentare