Aus dem Stadtrat

IG darf Lichtspielhaus betreiben

Jetzt steht es endgültig fest: Die Interessengemeinschaft (IG) Lichtspielhaus wird das alte Kino an der Maisacher Straße ab Herbst betreiben. 

Fürstenfeldbruck - Das hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig und ohne Diskussion entschieden. Zuvor hatte sich bereits der Kulturausschuss dafür ausgesprochen. Der Förderverein, von dem sich die IG abgespalten hatte, ist damit aus dem Rennen. Die IG plant größtenteils Kinobetrieb, den ein Profi leitet. Aber auch kulturelle Veranstaltungen.  (vu)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bau des Feneberg-Marktes bleibt ungewiss
Die Zukunft des geplanten Feneberg-Supermarktes an der Hauptstraße in Grafrath wird sich wohl in der Gemeinderatssitzung am 9. Oktober entscheiden.
Bau des Feneberg-Marktes bleibt ungewiss
Rathaus-Zugang wird barrierefrei
Am Rathaus im Ortsteil Spielberg darf nun doch ein barrierefreier Zugang gebaut werden, und zwar am Ostgiebel. Dabei hatte es vor Jahren geheißen: keine Chance.
Rathaus-Zugang wird barrierefrei
18-Jähriger auf dem Heimweg geschlagen und ausgeraubt
Auf dem Fußmarsch vom S-Bahnhof Germering-Harthaus nach Hause wurde ein Puchheimer (18) am frühen Dienstagmorgen von drei Männern beraubt. Sie schlugen ihn auch.
18-Jähriger auf dem Heimweg geschlagen und ausgeraubt
Wenn Finnen jodeln und Gummistiefel zum Kunstwerk werden
Was ist einfacher? Als Deutscher finnischen Tango zu tanzen oder als Finne zu jodeln? Beim Festnachmittag des Deutsch-Finnischen Clubs Puchheim zum zehnjährigen Bestehen …
Wenn Finnen jodeln und Gummistiefel zum Kunstwerk werden

Kommentare