+
Beispielfoto

Brexit

Immer mehr Briten  wollen einen  deutschen Pass

 Der Austritt Großbritanniens aus der EU veranlasst immer mehr Briten dazu, die deutsche Staatsbürgerschaft zu beantragen. 

Fürstenfeldbruck – Auch im Brucker Landratsamt steigt die Zahl der Anträge, die von ehemaligen Bürgern der Insel eingehen.

Es hört sich eigentlich marginal an: Acht Briten haben 2016 den deutschen Pass beantragt, heuer sind es bislang sechs. Doch das ist eine deutliche Steigerung. „2015 hatten wir nur einen Antrag“, sagt Andreas Buchner, Leiter der Abteilung Personenstands- und Ausländerwesen im Landratsamt. Behördensprecherin Ines Roellecke ergänzt: „Für einen Landkreis unserer Größe ist das eine erhebliche Steigerung.“

Natürlich ist der Brexit der Hauptgrund für das Streben der Briten nach der deutschen Staatsbürgerschaft. „Alle sechs haben heuer im Antragsformular oder beim persönlichen Gespräch den Austritt Großbritanniens aus der EU als einen Grund für ihren Antrag angegeben“, so Buchner. Er habe das Gefühl, dass diese Briten ob des Brexits „eher ängstlich sind“.

Aber nicht nur bei Briten wird der deutsche Pass immer beliebter. Die Zahl der Einbürgerungsanträge allgemein steige in den letzten Jahren tendenziell, sagt Buchner. 238 Menschen hatten 2016 die Einbürgerung beantragt. Heuer werden auch schon wieder 102 Anträge bearbeitet. Vor allem Serben, Kosovaren, Iraker und Türken wollten in der Vergangenheit Deutsche werden. Heuer sind Italiener ganz vorne dabei.

Laut Staatsangehörigkeitsgesetz müssen die Menschen ein gesichertes Einkommen und ein gewisses Sprachniveau haben. Zudem muss ihre Identität gesichert sein, und sie dürfen auch keine schweren Straftaten begangen haben. Die meisten der laufenden Anträge dürften laut Buchner genehmigt werden. Die Kreisbehörde kläre bereits in Vorabgesprächen, ob Anträge Sinn machen.  ad

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schafe im Gleis: S-Bahn steht still - Pendler zu Fuß unterwegs nach Germering
Zwischen Germering und München-Freiham sind am frühen Mittwochabend Schafe aufs Gleis gelaufen. Die Strecke wurde gesperrt.
Schafe im Gleis: S-Bahn steht still - Pendler zu Fuß unterwegs nach Germering
Großes Party-Wochenende steht bevor - aber es gibt auch eine erste Absage
Nach der Fußball-Weltmeisterschaft und kurz vor den Sommerferien steigen am kommenden Wochenende fast allenorts große Partys. In Bruck etwa tobt das Altstadt-, in …
Großes Party-Wochenende steht bevor - aber es gibt auch eine erste Absage
Melisa aus Fürstenfeldbruck
Ganz stolz präsentierte Serkan seine Tochter Melisa. Und auch Oma Besey konnte sich gar nicht sattsehen an dem Familienzuwachs. Das kleine Mädchen wurde im Brucker …
Melisa aus Fürstenfeldbruck
Schüler und Lehrer machen einen ganz schönen Zirkus
Nach einer umjubelten Premiere am Wochenende und sieben weiteren Vorstellungen ist heute Circus-Ruhetag. Für die 575 Beteiligten heißt es Kraft schöpfen für die zweite …
Schüler und Lehrer machen einen ganz schönen Zirkus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.