+
Beispielfoto.

Gesundheitsamt

Immer mehr Kinder werden geimpft

Fürstenfeldbruck - Knapp 90 Prozent aller Sechstklässler im Landkreis haben einen vollständigen Impfschutz gegen Masern

und 95 Prozent haben zumindest die erste der beiden Impfungen gehalten. Das ist das Ergebnis einer Überprüfung der Impfbücher, die das Gesundheitsamt an allen Schulen im Landkreis durchgeführt hat. Das Ergebnis im Vergleich zu den Vorjahren: Deutlich mehr Kinder haben ihre Impfbücher vorgelegt. Zudem steigen die Impfraten bei Krankheiten wie Röteln, Mumps, Windpocken und Diphterie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Volk feiert das Heimatfest
Diesmal nutzt ein ur-bruckerisches Redaktionsmitglied die Glosse „Ganz nebenbei“, die Lokalspitze im Tagblatt, für ein im freistaatlich-bayrischen Presserecht …
Das Volk feiert das Heimatfest
Wo Gartenträume wahr werden
In eine grüne Oase hat sich das Kloster verwandelt. „Pflanz dich glücklich“ lautet das Thema der 16. Fürstenfelder Gartentage, doch es geht um mehr. Pools und asiatische …
Wo Gartenträume wahr werden
Ansturm auf blütenloses Fest
Das Blütenfest der Landjugend Biburg an Christi Himmelfahrt war ein voller Erfolg – auch ohne Blüten. 
Ansturm auf blütenloses Fest
Runde zwei für „Gröbenzell ist bunt“
Die Sonne strahlte und die Referentin für interkulturelle Zusammenarbeit Cordula Braun lachte. Die Gemeinderätin der UWG hatte vor rund einem Jahr die aus insgesamt 99 …
Runde zwei für „Gröbenzell ist bunt“

Kommentare