Nord -und Südkorea wollen komplett nuklear abrüsten und Frieden schließen

Nord -und Südkorea wollen komplett nuklear abrüsten und Frieden schließen
+
Der Bahndamm in Fürstenfeldbruck wurde aus Sicherheitsgründen abgeholzt.

Im Bahnhof Fürstenfeldbruck

Kahlschlag an der S4: Deshalb müssen die Bäume weg

Die Bahn hat entlang der S4 im Fürstenfeldbrucker Bahnhof großflächig Bäume umgeholzt. Am Mittwoch oder Donnerstag - je nach Witterung - sollen sogar Hubschrauber zum Einsatz kommen.

Fürstenfeldbruck - Der Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern am Hang über dem Bahnhof sei präventiv, erklärt die Bahn. Ziel sei es, die Gefahr von Betriebsstörungen bei Sturm oder anhaltendem Schneefall zu minimieren. 

Der Hubschrauber komme zum Einsatz, um die Stämme und Äste aus dem schwierigen Gelände zu entfernen, heißt es. Dadurch werde der Eingriff in die Natur und Landschaft verringert und der Boden geschont. Außerdem würden so keine Gleissperrungen notwendig, sodass die Züge weiterhin fahren könnten.

Der Hubschrauber-Einsatz hängt vom Wetter ab. Wenn möglich, soll der Helikopter den Baumschnitt am Mittwoch/Donnerstag, 20.(21. Dezember, zu einem nahe gelegenen Lagerplatz. Genaueres will die Bahn am Mittwoch erklären. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler fragen – Politiker antworten
Das Carl-Spitzweg-Gymnasium (CSG) hat den Landtagswahlkampf eröffnet. In der Aula diskutierten die Direktkandidaten Benjamin Miskowitsch (CSU), Peter Falk (SPD), Martin …
Schüler fragen – Politiker antworten
Penny-Markt in Eichenau eröffnet
 Nach rund einem halben Jahr Umbauzeit hat in der Hauptstraße ein neuer Penny-Markt eröffnet. Bürgermeister Peter Münster freute sich, dass die Gemeinde für Discounter …
Penny-Markt in Eichenau eröffnet
Pflanzengifte auch auf Puchheims Stadtäckern verboten
 Auch die Stadt Puchheim will aggressive und möglicherweise gesundheitsgefährdende Pflanzenschutzmittel von ihrer Flur verbannen. 
Pflanzengifte auch auf Puchheims Stadtäckern verboten
Weg frei für Fahrkarten im Bahnhofskiosk
Neuigkeiten zum Bahnhofskiosk kommen diesmal vom Landtagsvizepräsidenten Reinhold Bocklet (CSU), der selbst Gröbenzeller ist. 
Weg frei für Fahrkarten im Bahnhofskiosk

Kommentare