+
Vier Eurofighter sind am Freitag über den Landkreis gedüst. Das Foto hier stammt vom Tag der  Bundeswehr am 11. Juni.2016 in Neuburg an der Donau.

Offizierschule der Luftwaffe

Kampfjets düsen über den Brucker Landkreis

Fürstenfeldbruck - Wie in längst vergangenen Tagen: Am Freitag sind vier Kampfjets über den Landkreis gedüst - und das Netz rätselt: Übt die Luftwaffe wieder in Bruck?

Nein - jedenfalls nicht mit Fliegern. Am Freitag aber wurde der aktuelle Lehrgang der Offizierschule der Luftwaffe im Brucker Fliegerhorst verabschiedet. Der Überflug der vier Eurofighter vom taktischen Luftwaffengeschwader 74 aus Neuburg war ein Gruß an die neuen Offiziere der Luftwaffe, wie ein Sprecher der Bundeswehr auf Anfrage bestätigte.

Wie lange die Offizierschule der Luftwaffe nochin Bruck bleibt, ist unklar. Die Schule soll im fränkischen Roth neugebaut werden, wobei bereits Kritik an den Kosten des Umzugslaut wurde. Der Flugbetrieb in Bruck selbst ist seit Jahren eingestellt. Das Gelände soll nach dem Abzug der Luftwaffe zivilgenutzt werden.

Der Überflug der Maschinen hatte seinen Nachhall auch in Internet-Netzwerken. Viele User rätselten darüber, was die Maschinen zu bedeuten hatten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesundheitsmesse: So bleibt man gesund und fit
Die erste Gesundheitsmesse in der Stadthalle ist rundum gelungen. Sie zeigte unter anderem auf, wie man fit bleibt und wo es Hilfe gibt.
Gesundheitsmesse: So bleibt man gesund und fit
Geschäfte am Bahnhof haben es schwer
Haben die kleinen Läden vor dem Alois-Harbeck-Platz eine Zukunft? Diese Frage sorgte jetzt im Planungsausschuss des Stadtrats für Diskussionen.
Geschäfte am Bahnhof haben es schwer
Geliebte Schätze wechseln den Besitzer
Ob Opas alte Plattensammlung oder Omas feines Teeservice – alles muss raus. Das war auch das Motto auf dem diesjährig zweiten Flohmarkt auf dem Volksfestplatz.
Geliebte Schätze wechseln den Besitzer
Graffiti-Sprayer beschmieren Fensterscheiben
Unbekannte Schmierer und Graffiti-Sprayer haben am Wochenende das Freizeitgelände an der Wildmoosstraße in Gröbenzell heimgesucht.
Graffiti-Sprayer beschmieren Fensterscheiben

Kommentare