1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Fürstenfeldbruck

Kinder-Impfungen beginnen am Donnerstag - Zentrum bittet um Registrierung und telefonische Anmeldung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Steinhardt

Kommentare

Immer mehr Kinder und Jugendliche lassen sich impfen.
Immer mehr Kinder und Jugendliche lassen sich impfen. © Beispielfoto: Bodo Schackow

Es war schon angekündigt, jetzt wird es konkret: Am Donnerstag, 16. Dezember, startet das Kinder-Impfen.

Fürstenfeldbruck - Von vielen Eltern sehnlichst erwartet, bekomme das Impfzentrum Fürstenfeldbruck in dieser Woche den speziell für Kinder von 5 bis elf Jahren hergestellten und zugelassenen „Kinderimpfstoff“ von BioNTech / Pfizer geliefert, teilt das Landratsamt mit. Die Leitung des Impfzentrums habe kurzfristig reagiert und werde bereits ab kommenden Donnerstag, 16. Dezember, zusätzliche Öffnungszeiten speziell für Kinder anbieten.

Eigene Öffnungszeit für Kinder

Ausschließlich für die jüngsten Impflinge geöffnet hat das Impfzentrum künftig jeden Donnerstag von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr, erstmals am Donnerstag, 16. Dezember 2021. Neben diesen festen Öffnungszeiten für Kinder werden in den Weihnachtsferien auch mobile Aktionen im Landkreis Fürstenfeldbruck speziell für diese Zielgruppe stattfinden.

Das Team des Impfzentrums wurde zu diesem Zwecke schon in den letzten Wochen gezielt um Kinderärzte und erfahrenes Assistenzpersonal erweitert, die an den Kinderimpftagen im Impfzentrum und bei den mobilen Impfaktionen für Kinder dabei sein werden.

„Eine STIKO-Empfehlung gibt es bislang nicht“, sagt Dr. Matthias Skrzypczak, ärztlicher Leiter des Impfzentrums. Er gehe aber davon aus, dass diese bereits in den nächsten Tagen veröffentlicht werde. „Wir wissen aus unzähligen Telefonaten, E-Mails und persönlichen Gesprächen, dass viele Eltern ihre Kinder baldmöglichst impfen lassen möchten. Wir sind darauf vorbereitet und werden, sobald der Impfstoff zur Verfügung steht, umgehend mit den Impfungen der 5- bis 11-Jährigen beginnen“, erläutert Dr. Skrzypczak.

Vorherige Registrierung und Terminvereinbarung nötig

Lena Deininger, Verwaltungsleiterin des Impfzentrums, bittet darum, Kinder von fünf bis elf Jahren zunächst online unter www.impfzentren.bayern zu registrieren, und dann einen Termin über die telefonische Hotline unter (08141) 5197100 zu vereinbaren. Die Hotline sei zu diesem Zwecke vorübergehend personell aufgestockt worden, trotzdem könne es aufgrund des zu erwartenden hohen Andrangs zu längeren Wartezeiten kommen.

Das Impfzentrum hofft, dass die bayernweit eingesetzte Software für die Registrierung zu Corona-Schutzimpfungen „BayIMCO“ baldmöglichst die eigenständige Buchung von Terminen für Kinder unter zwölf Jahren ermöglicht.

Auch interessant

Kommentare