+
Beispielfoto

Schlüsselzuweisungen

Knapp 30 Millionen Euro fließen in den Landkreis

Für den Landkreis Fürstenfeldbruck und seine Kommunen ergeben sich insgesamt bei den Schlüsselzuweisungen 2018 keine bedeutenden Veränderungen gegenüber 2017. 

Fürstenfeldbruck - Das erklärte der Gröbenzeller Stimmkreisabgeordnete Reinhold Bocklet (CSU). Im vergangenen Jahr flossen 29,77 Millionen Euro an den Kreis, heuer sind es 29,95 Millionen.
Bei den Gemeinden erhöht sich die Schlüsselzuweisung für Olching von 2,7 auf 4,15 Millionen Euro. Signifikant profitiert auch Eichenau, das sich von etwa 238 000 Euro auf rund 1,2 Millionen verbessert. Dagegen geht Germering, das 2017 4,2 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen erhielt, heuer leer aus. Insgesamt werden an die Kommunen 16,7 Millionen Euro ausgeschüttet (2017 16,6).

Schlüsselzuweisungen sind die wichtigste staatliche Zahlung im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs. Sie ergänzen die Steuereinnahmen der Kommunen mit dem Ziel, die Finanzkraft der Orte zu stärken und Unterschiede in der Steuerkraft abzumildern. Dabei wird auch die unterschiedliche Aufgabenlast der Kommunen berücksichtigt. Gemeinden mit höheren eigenen Steuereinnahmen erhalten geringere Schlüsselzuweisungen. Gemeinden, die über geringere eigene Steuereinnahmen verfügen, kommen in den Genuss höherer Schlüsselzuweisungen. Berechnungsgrundlage sind heuer die Steuereinnahmen aus dem Jahr 2016.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volksfestbesucher landet in Zelle statt Zelt
Ein 20-jähriger Puchheimer wollte nicht akzeptieren, dass das Volksfestwochenende für ihn gelaufen war. Er landete am Ende in einer Zelle. 
Volksfestbesucher landet in Zelle statt Zelt
Olchinger Jugendliche randalieren vor Polizeirevier
Ein Trio Jugendlicher hat in Olching quasi vor den Augen der Staatsgewalt randaliert. Nicht der einzige Fall von Jugendichen auf Abwegen am Wochenende. 
Olchinger Jugendliche randalieren vor Polizeirevier
79-Jähriger mit SUV völlig außer Kontrolle
Ein 79-jähriger Autofahrer war am Freitagabend zwischen Geltendorf und Moorenweis unterwegs und hatte seinen SUV nicht mehr unter Kontrolle. Die Polizei schickte ihn mit …
79-Jähriger mit SUV völlig außer Kontrolle
Moorenweiser kritisieren Wachstum
Das Wachstum der Gemeinde und die zunehmende Verkehrsbelastung – diese beiden Themen lagen den Moorenweisern in der Bürgerversammlung am meisten am Herzen. Kritisiert …
Moorenweiser kritisieren Wachstum

Kommentare