+
Die Unterstützer mussten in den Rathäusern unterschreiben. 

Kommunalwahl

Sie haben genügend Unterschriften gesammelt

  • schließen

Auch wenn die Hürden hoch sind: Alle, die für eine neue Liste zur Kommunalwahl antreten wollen und dafür Unterschriften brauchten, haben es geschafft.

Egenhofen/Mittelstetten/Alling/Fürstenfeldbruck –  In Egenhofen war im Vorfeld der Kommunalwahl die Neue Liste Egenhofen (NLE) gegründet worden. Sie bewirbt sich um Sitze im Gemeinderat und stellt mit Martin Obermeier einen Bürgermeisterkandidaten. Jeweils 80 Bürger der Gemeinde mussten ins Rathaus gehen und dort ihre Unterschrift leisten, damit NLE und Obermeier überhaupt antreten dürfen. Diese Zahl wurde locker erreicht. Als am Montagmittag die Frist für die Leistung der Unterstützerunterschriften auslief, hatten jeweils praktisch doppelt so viele Leute unterschrieben, wie es eigentlich nötig gewesen wäre.

Ähnlich verhält es sich in Alling, wo die Allinger Bürgervereinigung (ABV) ins Leben gerufen wurde, die Hans Schröder ins Rennen ums Bürgermeisteramt schickt. 148 unterstützten, dass die ABV zur Gemeinderatswahl antreten darf, 165 Leute unterstützen die Kandidatur Schröders fürs Bürgermeisteramt – nötig gewesen wären wie auch in Egenhofen 80 Unterschriften.

Locker erreicht hat die nötige Anzahl an Unterschriften auch die neue Wählergruppe (WUG) um Bürgermeisterkandidat Franz Ostermeier in Mittelstetten (mindestens 114 statt der erforderlichen 50). Die Gültigkeit der Unterschriften wird vom jeweiligen Wahlausschuss festgestellt. Die jeweils zuständigen Wahlämter hatten auf die Rechtmäßigkeit der Unterschriften bereits im Vorfeld ein waches Auge. Ebenfalls genommen hat die Hürde vor der Kommunalwahl die Satirepartei „Die Partei“ in der Stadt Fürstenfeldbruck. Sie darf sich für den Stadtrat bewerben.  st

Auch interessant: Die Themenseite zur Kommunalwahl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus FFB: Weiterer Fall in einem Altenheim - auch Ankerzentrum jetzt betroffen
Das Coronavirus hat gravierende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Weiterer Fall in einem Altenheim - auch Ankerzentrum jetzt betroffen
Dach unter Photovoltaikanlage brennt - Reihenhaus kurzzeitig evakuiert
Die Feuerwehren aus Geiselbullach und Esting mussten am Dienstagvormittag zu einem Einsatz ausrücken: Das Dach eines Reihenhauses brannte. 
Dach unter Photovoltaikanlage brennt - Reihenhaus kurzzeitig evakuiert
So einfach kann man Osterkerzen selbst zu Hause machen
Osterkerzen selber basteln – das ist leichter, als man denkt. Angelika Brauner aus Emmering gibt Tipps, wie man tolle Verzierungen hinbekommt. Sie bastelt jedes Jahr mit …
So einfach kann man Osterkerzen selbst zu Hause machen
Dankeschön an die vielen kleinen und großen Helfer
Es gibt auch positive Nachrichten in Zeiten von Corona. Beispielsweise will sich das Josefstift bedanken für die vielen Helfer, die für sie Mundschutzmasken genäht haben.
Dankeschön an die vielen kleinen und großen Helfer

Kommentare