Der neue KJR-Vorstand mit den Jahresprogrammen (hinten v.l.): Tilman Stein, Stefan Perzlmaie r, Ingrid Götzendörfer sowie (vorne v.l.) Heidrun Hellmuth, Julian Pelloth, Ines Sattler (Vorsitzende) und Stephan Bertsch.

Jahresprogramm

Kreisjugendring hat viel vor

 Der neu gewählte Vorstand des Kreisjugendrings (KJR) hat die druckfrischen Jahresprogramme vorgestellt. Neben Klassikern sind auch neue Angebote dabei. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.kjr.de möglich.

Fürstenfeldbruck

Drei Programme für verschiedene Alters- und Zielgruppen bietet der KJR jedes Jahr an. Für Kinder und Jugendliche gibt es zum einen Ferienangebote und zum anderen das Jugendbildungsprogramm „SeeYou“. An ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter im sozialen Bereich richtet sich das Fortbildungsprogramm.

Das Ferienprogramm bietet Acht- bis 17-Jährigen verschiedene Gruppenreisen in den Sommer- und Herbstferien an. Neben der Strandfreizeit nach Venedig werden auch Ferienangebote in Fürstenfeldbruck mit Übernachtung angeboten. Die Fahrten werden von ausgebildeten ehrenamtlichen Betreuern durchgeführt.

Außerhalb der Ferien können sich Jugendliche ab 13 Jahren bei Veranstaltungen von „SeeYou“ beispielsweise im traditionellen Bogenschießen oder beim Comiczeichnen ausprobieren. Die Tagesworkshops finden an Wochenenden statt und werden von Mitarbeitern des KJR-Bildungs-Teams geleitet.

Das Fortbildungsprogramm richtet sich an alle, die ehren- oder hauptamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind. Es enthält Angebote vom viertägigen Jugendleitergrundkurs bis hin zu eintägigen Fachfortbildungen zu aktuellen Themen der Jugendarbeit.

Die Programme können unter Telefon (0 81 41) 5 07 30 oder per E-Mail an bildung@kjr.de angefordert werden. Weitere Informationen sind im Internet unter www.kjr.de zu finden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
In Mammendorf ereignete sich ein Unfall, bei dem ein 39-jähriger Müllmann von dem eigenen Müllfahrzeug überrollt wurde. Der Mann wurde schwer verletzt in das …
Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
Jakob aus Emmering
Überglücklich sind Magdalena und Stefan Floerecke aus Emmering über die Geburt ihres ersten Kindes. Jakob kam im Brucker Krankenhaus zur Welt. Bei seiner Geburt wog der …
Jakob aus Emmering
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Im Bereich der Pfarrgasse im Ortsteil Rottbach hat Ende Juli ein freilaufender Hund einen Kater getötet. Etwa 20 Meter weiter wurde nur wenige Tage später ein Reh …
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt
Es ist ein Millionen-Projekt, das auf die Gemeinde Moorenweis zukommt: die Erweiterung des Kindergartens von derzeit fünf auf acht Gruppen sowie der Bau eines …
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt

Kommentare