Bürger dürfen vorschlagen

Kulturverein sucht neue Preisträger

Der Kulturverein zeichnet bereits zum 13. mal Menschen und Institutionen aus, die sich um das kulturelle Leben verdient gemacht haben. 

Fürstenfeldbruck – Egal ob aus dem Bereich bildende oder darstellende Künste, Literatur, Musik, Heimatpflege oder Organisation von Veranstaltungen – die Bürger aus dem Landkreis dürfen für den Kulturförderpreis wieder Vorschläge machen.

Die Kandidaten müssen entweder in Fürstenfeldbruck beziehungsweise dem Landkreis leben, oder ihre künstlerische Aktivität muss sich auf den Landkreis beziehen. Eine Jury wählt aus allen Einsendungen die Preisträger aus. Die Juroren berücksichtigen dabei beispielsweise, ob die Kandidaten sich ehrenamtlich engagieren und ob das Projekt der Nachwuchsförderung dient. Weitere Kriterien sind die künstlerische und inhaltliche Qualität sowie eine Verbindung zu Fürstenfeld.

Der Kulturförderpreis ist mit 1000 Euro dotiert. Das Preisgeld kann auch aufgeteilt werden. In den vergangenen drei Jahren wurden Cora Jordache, der inklusive Gospelchor „Oh Happy Day“ sowie Simone Burger-Michielsen ausgezeichnet.

Die Vorschläge können bis zum 15. Januar an den Kulturverein Fürstenfeld, c/o Veranstaltungsforum, Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck, an die Faxnummer (0 81 41) 6 66 53 33 oder per E-Mail an verein@kultur-ffb.de gesendet werden. Weitere Infos gibt es auch bei Karin Schleicher unter der Telefonnummer (0 81 41) 1 59 12. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen eines Konzertes mit der Gitarristin Jessica Kaiser am 12. April.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Attacke mit drei Promille
Ein stark Betrunkener hat am Samstagabend in Walleshausen einen 54-Jährigen attackiert.
Attacke mit drei Promille
In Verkehrsinsel gekracht - Unfallverursacher flieht
Ein Verkehrsrowdy hat am Samstagabend für reichlich Wirbel in Rammertshofen gesorgt.
In Verkehrsinsel gekracht - Unfallverursacher flieht
Opa, Enkelin und Mutter bei Unfall verletzt
Aus ungeklärter Ursache ist eine 52-Jährige mit ihrem VW am Samstagnachmittag bei der so genannten Fünflochbrücke von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum …
Opa, Enkelin und Mutter bei Unfall verletzt
Kleinkind verbrennt sich Fuß auf frischem Asphalt
Auf einer nicht abgesicherten Baustelle hat sich ein kleines Mädchen schwer verletzt
Kleinkind verbrennt sich Fuß auf frischem Asphalt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.