In Bruck

Kunst am Wegesrand

„Aggressives Dreieck“ heißt dieses Kunstwerk, das auf der Kneippinsel aufgestellt wurde. Es wird am 17. August offiziell an die Brucker übergeben. 

Das Werk wurde nach Vorgaben des Künstlers Ingo Glass von der Brucker Firma Metallbau Heid hergestellt. Wie vom Stadtrat genehmigt, wird diese Skulptur, die die Kulturstiftung Derriks der Stadt als Dauerleihgabe überlässt, den Verbindungsweg zwischen dem Kloster und der Innenstadt künstlerisch aufwerten. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volksfestbesucher landet in Zelle statt Zelt
Ein 20-jähriger Puchheimer wollte nicht akzeptieren, dass das Volksfestwochenende für ihn gelaufen war. Er landete am Ende in einer Zelle. 
Volksfestbesucher landet in Zelle statt Zelt
Olchinger Jugendliche randalieren vor Polizeirevier
Ein Trio Jugendlicher hat in Olching quasi vor den Augen der Staatsgewalt randaliert. Nicht der einzige Fall von Jugendichen auf Abwegen am Wochenende. 
Olchinger Jugendliche randalieren vor Polizeirevier
79-Jähriger mit SUV völlig außer Kontrolle
Ein 79-jähriger Autofahrer war am Freitagabend zwischen Geltendorf und Moorenweis unterwegs und hatte seinen SUV nicht mehr unter Kontrolle. Die Polizei schickte ihn mit …
79-Jähriger mit SUV völlig außer Kontrolle
Moorenweiser kritisieren Wachstum
Das Wachstum der Gemeinde und die zunehmende Verkehrsbelastung – diese beiden Themen lagen den Moorenweisern in der Bürgerversammlung am meisten am Herzen. Kritisiert …
Moorenweiser kritisieren Wachstum

Kommentare