Strauß-Vertrauter und CSU-Vordenker Wilfried Scharnagl ist tot

Strauß-Vertrauter und CSU-Vordenker Wilfried Scharnagl ist tot
Bei der Übergabe der Lichtmesskerze (v.l.): Erich Löfflath, Rita Bartl, Michaela Bock, Richard Bartels, Cordula Braun und Klaus Quinten.

Preisverleihung der UBV

Lichtmesskerze geht an IG Lichtspielhaus

Die IG Lichtspielhaus ist von der Unabhängigen Bürgervereinigung (UBV) mit der Lichtmesskerze ausgezeichnet worden. UBV-Vorsitzender Klaus Quinten und Cordula Braun übergaben den Preis an die Vorstandschaft der IG Lichtspielhaus. 

Fürstenfeldbruck – Quinten betonte in seiner Laudatio, mit der Verleihung wolle man einen noch so jungen Verein fördern. Zudem wies er auf die Bedeutung des Lichtspielhauses hin. „Auf eine gute Zukunft des Lichtspielhauses!“

Richard Bartels, Vorsitzender der IG Lichtspielhaus, berichtete über den schwierigen Start des Projekts. Inzwischen habe die IG 275 Mitglieder. Eine „Schaffenspause“ würde wegen der anstehenden zweiten Bauphase von Juni bis Anfang September stattfinden, an deren Ende stehe der Start des vollen Spielbetriebs und reichhaltiger Projekte der IG Lichtspielhaus. Kinobetreiber Markus Eisele forderte die Brucker auf: „Gehen Sie ins Kino, besuchen Sie uns, denn Kino ist nicht nur Unterhaltung, sondern auch ein Stück Kultur.“

Kreisheimatpflegerin Susanne Pollak erinnerte bei der Verleihung daran, dass das denkmalgeschützte Gebäude das einzige in diesem Zustand erhaltene und in Funktion befindliche Tonfilm-Kino in Bayern sei. Für die musikalische Umrahmung sorgte das „Trio Fantastico“, geleitet von Jupp Peters und verstärkt durch die Pianistin Monika Stöhr aus Schöngeising. Sie intonierte auf dem Original-Lichtspielhaus-Klavier einen pianistischen Ausblick auf eine geplante Veranstaltung: Sergei Eisensteins Stummfilm „Panzerkreuzer Potemkin“. Zum Abschluss wurden die Karl-Valentin- Filme „Die Orchesterprobe“ und „Der Firmling“ gezeigt. tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marlene Rosalie aus Kottgeisering
Vier Tage vor dem errechneten Geburtstermin ging es dann auf einmal recht flott. Ganz in aller Früh verspürte Anna Ihle die ersten Wehen und zwei Stunden, nachdem sie …
Marlene Rosalie aus Kottgeisering
Blaskapelle feiert 25-Jähriges mit Pauken und Trompeten
Unter dem Jubiläumsmotto „Mehr als nur Blasmusik“ feiert die Mammendorfer Kapelle am Samstag ab 19 Uhr ihr 25-jähriges Bestehen im Bürgerhaus. 
Blaskapelle feiert 25-Jähriges mit Pauken und Trompeten
Moorenweis sagt Nein zum interkommunalen Wohnbau-Projekt
Die Gemeinde wird sich nicht an der geplanten interkommunalen Wohnungsbaugesellschaft beteiligen. Im Ratsgremium fiel das Projekt bei der Abstimmung komplett durch. …
Moorenweis sagt Nein zum interkommunalen Wohnbau-Projekt
Mittagsbetreuung wird um 20 Prozent teurer
Die Mittagsbetreuung der Nachbarschaftshilfe an der Grundschule in Maisach und in Gernlinden wird teurer. Die Gründe wurden im Gemeinderat erläutert.
Mittagsbetreuung wird um 20 Prozent teurer

Kommentare