Ganz Nebenbei

Mäh-Alarm auf der B 2

Die Tagblatt-Glosse befasst sich heute mit einem Mäh-Einsatz der besonderen Art und mit besonderer Wirkung: Dem Mäh-Stau.

Wer dieser Tage zwischen Germering und Fürstenfeldbruck auf der B 2 fährt, kann die makellos gemähten Seitenstreifen bewundern. Manchen Verkehrsteilnehmern wird dieser Anblick aber sauer aufstoßen, denn sie mussten ihn mit dem Stehen in einer sensationellen Autoschlange bezahlen. 

Die fleißigen Mäh-Geister waren mit ihrem Wagerl am Donnerstagabend ausgerechnet im schönsten Berufsverkehr unterwegs. In aller Ruhe tuckerte das Gefährt Grashalme absäbelnd in Schrittgeschwindigkeit Richtung Fürstenfeldbruck. Als es auf Höhe Puchheim-Ort war, zog es einen Stau hinter sich her, der bis zur Ausfahrt der A 99 reichte und sich in die Rampen der Einfahrten verästelte. 

Natürlich muss gemäht werden, weil zu hohes Gras am Straßenrand die Sicht behindert. Natürlich ist in den Pfingstferien weniger Berufsverkehr als sonst, und der Termin eigentlich günstig. Aber mit Ausflüglern und sonstigen Freizeitern reicht das Auto-Aufkommen halt doch, um im Kombination mit der Mähaktion den Verkehr zwischenzeitlich zum Erliegen zu bringen. Da darf man sich dann doch fragen: Muss denn das sein? (sk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Samstag ein Feuer in einer Puchheimer Wohnung ausgelöst. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt.
100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Grafrath und das französische Lyons-la-Foret sind jetzt offiziell Partnergemeinden. Beim Neujahresempfang des Bürgermeisters von Lyons-la Foret, Thierry Plouvier, haben …
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich

Kommentare