1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Fürstenfeldbruck

Mann spuckt Polizisten an

Erstellt:

Kommentare

Polizeiwagen mit Blaulicht
Beispielfoto © picture alliance / dpa / Roland Weihrauch

Ein volltrunkener 56-Jähriger hielt in der Nacht auf Samstag die Polizei auf Trab.

Fürstenfeldbruck –  Beim Versuch, ihn zu später Stunde zum Verlassen eines Biergartens zu bewegen, beleidigte er die Einsatzkräfte, schlug auf sie ein und bespuckte sie, weil er den Garten nicht verlassen wollte. Der Mann, der bereits die Kontrolle über seine Blase verloren hatte, war den Polizisten von früheren Einsätzen bereits bekannt. Die Beamten blieben unverletzt. Sie schafften es schließlich, den renitenten Fürstenfeldbrucker in eine psychiatrische Klinik zu bringen.

Auch interessant

Kommentare