+
Glättet normalerweise die Eisfläche: Der Zamboni ist derzeit kaputt.

in Bruck

Maschine defekt: Eisstadion muss schließen

Das Brucker Eisstadion hat bis einschließlich Donnerstag geschlossen. Grund sind „technische Schwierigkeiten bei der Eisbereitung“, wie die Stadtwerke am Dienstagnachmittag mitgeteilt haben.

Fürstenfeldbruck - Konkret ist die Maschine defekt, die das Eis glatt macht. Damit fallen Schulsport, Trainings des EV Fürstenfeldbruck und Publikumsläufe kurzfristig aus. Bei den Stadtwerken arbeitet man daran, die Probleme schnellstmöglich in den Griff zu bekommen. Ersatzteile für die defekte Maschine sind bereits bestellt und in diesen Stunden per Luftpost unterwegs – der Hersteller sitzt in den USA. „Wir reparieren es, so schnell es geht“, versichert Stadtwerke-Chef Eno Steffens. 

Der Plan ist, dass das Eisstadion am kommenden Freitag wieder eröffnet. Pünktlich zum Publikumslauf um 14 Uhr soll das Eis wieder auf Vordermann sein. 

Die Nachricht, dass das Stadion kurzfristig schließen muss, kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. In den vergangenen Wochen musste der EV Fürstenfeldbruck immer wieder Spiele absagen, weil das Eis wegen zu warmer Witterung zu weich gewesen war. Vonseiten des Vereins hatte es Kritik gehagelt. Alte Forderungen, wonach die Stadt endlich eine Eishalle bauen solle, wurden laut. Seit ein paar Tagen scheint es dem Vernehmen nach draußen etwas kühler geworden zu sein. Und trotzdem muss das Eisstadion nun zumachen. (rat)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eltern besorgt über Kinderhaus-Pläne
Egenhofen wächst deutlich langsamer als seine Nachbargemeinden. Der Bürgermeister will deshalb auf den Neubau eines Kinderhauses verzichten. Bei den Eltern haben die …
Eltern besorgt über Kinderhaus-Pläne
So mildert man die Angst vor Hunden
Hundehasser, die Giftköder auslegen. Kampfhund Chico, der zwei Menschen tötete: Das sind Themen, die Schlagzeilen machen. Hundepsychologin Alexandra Hoffmann erklärt, …
So mildert man die Angst vor Hunden
Die gute Seele des Olchinger Pfarrbüros ist gegangen
 Ein bewegtes und langes Leben ist zu Ende gegangen: Die ehemalige Pfarrsekretärin Helene Sebald ist im Alter von 92 Jahren im Eichenauer Seniorenheim nach längerer …
Die gute Seele des Olchinger Pfarrbüros ist gegangen
Schulkinder dürfen weiter Schweinefleisch essen
Schweinefleisch sollte eigentlich vom Speiseplan der Ährenfeldschule verbannt werden. Dies hatte eine Kommission aus Vertretern des Gemeinderates, Elternbeirats, den …
Schulkinder dürfen weiter Schweinefleisch essen

Kommentare