+
Beispielfoto

Aus dem Brucker Stadtrat

Mehr Parkplätze für Pendler in der Buchenau

Die Park & Ride-Parkplätze in der städtischen Tiefgarage am S-Bahnhof Buchenau reichten einfach nicht aus. Darauf hat die Stadtverwaltung jetzt reagiert und weitere 73 Stellplätze für Pendler ausgewiesen.

Fürstenfeldbruck – Seit der Einführung von Parkgebühren Anfang des Jahres war eigentlich vorgesehen, dass nur im 2. Untergeschoss der Tiefgarage P & R-Parkplätze zur Verfügung stehen. Diese sind jedoch chronisch überbelegt. Im 1. Untergeschoss sind dagegen sehr viele Plätze stets frei – wahrscheinlich, weil in der benachbarten AEZ-Tiefgarage eine Parkscheiben-Regelung gilt und nichts bezahlt werden muss. Das vermutet zumindest die Stadtverwaltung. Deshalb werden nun auch im 1. Untergeschoss Parkplätze für Pendler samt Parkscheinautmaten eingerichtet – insgesamt 73 Stück.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bau des neuen Altenheims verzögert sich
Der Baubeginn des Altenheims Don Bosco wird sich aufgrund unerwarteter Kostensteigerungen um mindestens ein Jahr verzögern. Der Neubau muss einer neuen und notwendigen …
Bau des neuen Altenheims verzögert sich
Mittelstettens Bürger entscheiden über Gewerbegebiet
Mittelstetten ist die einzige Gemeinde im Landkreis ohne ausgewiesenes Gewerbegebiet. Ob das so bleibt, darüber entscheiden die Mittelstettener in einem Bürgerentscheid …
Mittelstettens Bürger entscheiden über Gewerbegebiet
Fakten und Argumente: Das Wichtigste zum Geothermie-Entscheid
Die Puchheimer können am Sonntag darüber abstimmen, ob in der Stadt eine Geothermie-Anlage errichtet werden soll. Da bereits im Vorfeld jede Menge Widerstand aus der …
Fakten und Argumente: Das Wichtigste zum Geothermie-Entscheid
Isabell aus Biburg
Das erste gemeinsame Kind von Ramona Udud und Georg Kopp kam jetzt im Brucker Kreisklinikum zur Welt. Isabell wog bei der Geburt 2800 Gramm und war 49 Zentimeter groß. …
Isabell aus Biburg

Kommentare