Streusalz
+
Beispielfoto

Vor allem im Westkreis

Mehrere Unfälle auf eisglatten Straßen

Bei winterlichen Straßenverhältnissen ist es am Mittwoch zu einigen Unfällen gekommen.

Jesenwang/Mammendorf/Moorenweis -  In den Morgenstunden kam eine 38-jährige Althegnenbergerin auf der B 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf von der Straße ab, nachdem sie aufgrund von Schneeglätte die Kontrolle über ihren Pkw verloren hatte, wie die Polizei berichtet. Der VW landete im Straßengraben, blieb dabei aber unbeschädigt. Ein Abschleppdienst zog das Fahrzeug wieder aus dem Graben und die Frau konnte ihre Fahrt fortsetzen.

In Moorenweiser Ortsteil Dünzelbach kam am Abend eine 28-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Aichach-Friedberg in der St.-Nikolaus-Straße mit ihrem Pkw aufgrund von Straßenglätte nicht mehr rechtzeitig zum Stehen, als ein vorausfahrendes Fahrzeug auf der Straße anhielt. Die Frau krachte mit ihrem Audi in das Heck des  VW Beetle einer 52-jährigen Grafratherin. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 3500 Euro. 

Kurz zuvor hatte es in der selben Straße aufgrund der Straßenglätte ebenfalls gekracht. Ein Anwohner der St.-Nikolaus-Straße rutschte mit seinem Fahrzeug die abschüssige Hofeinfahrt hinunter und kam erst auf der Straße wieder zum Stehen. Ein 39-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Landsberg konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und rutschte auf der spiegelglatten Straße mit seinem Ford in den VW. Dabei wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 2000 Euro. 

Gegen 18.15 Uhr landete außerdem ein 49-jähriger Jesenwanger zwischen Grafrath und Moorenweis mit seinem Opel im Straßengraben , als er beim Rechtsabbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er rammte zwei Bäume. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Jesenwanger blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand jedoch ein Schaden von geschätzt 1500 Euro. (st)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare