+
Eines der Unfallautos, das völlig zerstört wurde.

Bei Fürstenfeldbruck

Mehrere Verletzte nach Crash auf der B471

Fürstenfeldbruck – Bei einem Unfall am frühen Samstagabend sind auf der B 471 bei Fürstenfeldbruck fünf Menschen teils schwer verletzt worden. Die Straße musste für einige Zeit gesperrt werden. 

Kurz nach 18 Uhr wollte eine 44-Jährige aus dem Landkreis Starnberg mit ihrem VW von der Schöngeisinger Straße auf die B 471 einbiegen. Dabei übersah sie den Mercedes eines 25-Jährigen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, der von Grafrath kommend Richtung Dachau fuhr. Die beiden Wagen stießen mit großer Wucht zusammen. 

Die 44-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Auch der 25-Jährige kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Seine drei Mitfahrer im Merdeces im Alter von 14, 22 und nochmal 22 Jahren wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Straße wurde bis etwa 20 Uhr für den Verkehr gesperrt. Vor Ort war unter anderem die Feuerwehr aus Bruck.

Auto beim Abbiegen übersehen: Schwerer Unfall auf der B471

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Die Abrissarbeiten an der Wittelsbacher Schule haben begonnen. Das Hausmeistergebäude ist schon dem Erdboden gleich gemacht. Jetzt ist die alte Turnhalle mit dem im …
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell
Schon wieder sind Schmierereien in Gröbenzell aufgetaucht. An einer Gemeindetafel wurde der Spruch „Lügenpresse? Nein Danke“ angebracht und auf die Adresse einer …
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell
CSU fordert Weihnachtsbeleuchtung
Zwar kommen demnächst die ersten Lebkuchen in die Regale, aber an Weihnachten denkt noch niemand. Anders bei der CSU Eichenau: Denn die fordert nun eine …
CSU fordert Weihnachtsbeleuchtung
Er lebt Tür an Tür mit dem Freibad
Direkt neben seiner Haustür beginnt das Freibad. Nachbarn hat er fast keine: Karl Schmidt (82) ist einer der wenigen Bewohner der Klosterstraße. Im Herzen der Stadt …
Er lebt Tür an Tür mit dem Freibad

Kommentare