Gerda Hasselfeldt mit den BDM-Frontmännern Johann Schamberger (l.) und Georg Spicker. Foto: tb

Keine Lösung in Sicht

Milchkrise äußerst komplex

Fürstenfeldbruck – Die CSU-Wahlkreisabgeordnete Gerda Hasselfeldt hat sich mit Vertretern des Bundes deutscher Milchviehhalter (BDM) getroffen.

 Bei dem Gespräch über die Milchpreiskrise habe Hasselfeldt den Milchbauern in vielen Punkten Recht gegeben, berichtet der BDM. Aufgrund der Komplexität des Marktes könne sie aber keine schnelle Lösung garantieren, wird die Chefin der CSU-Landesgruppe zitiert. BDM-Sprecher Johann Schamberger fordert, dass die europäische Milchanlieferung um fünf Prozent reduziert wird. Nur so könne der Markt entlastet werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kostenlos im Bus fahren
 An diesem Freitag, 27. Oktober, können die Bürger des Landkreises die MVV-Busse kostenlos nutzen. Das Angebot gilt für die Linien 804 bis 889 von Betriebsbeginn bis …
Kostenlos im Bus fahren
Muhammed Celal aus Fürstenfeldbruck
Cemile und Abdurrahaman Aras aus Fürstenfeldbruck freuen sich über ihr zweites Kind. Muhammed Celal erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Am Tag seiner …
Muhammed Celal aus Fürstenfeldbruck
Positive Bilanz beim  Ferienprogramm
21 Veranstaltungen gab es heuer im Emmeringer Ferienprogramm, zwei weitere fielen aus. 
Positive Bilanz beim  Ferienprogramm
Appell zum Lärmschutz
 Der Gemeinderat hat ein Merkblatt zum Lärmschutz einstimmig abgesegnet. 
Appell zum Lärmschutz

Kommentare