Wohnen und Arbeiten: Darum geht es beim Wirtschaftsempfang im Landratsamt, an dem 250 Gäste teilnehmen. Foto: pw

Wirtschaftsempfang

Moderne Lebensqualität auf dem Fliegerhorst

Wohnen und Arbeiten im Landkreis Fürstenfeldbruck müssen mehr zusammengeführt werden. Das forderte Landrat Thomas Karmasin beim diesjährigen Wirtschaftsempfang im Landratsamt.

Fürstenfeldbruck –  „Die Chance dafür bietet sich auf dem Fliegerhorst-Gelände“, sagte der Kreischef vor rund 250 Gästen aus der regionalen Wirtschaft.

„Unser Landkreis holt auf“, sagte Karmasin. Er sei bei der Umlagekraft im vergangenen Jahr oberbayernweit vom neunten auf den siebten Platz gestiegen. Dennoch gebe es weiter Handlungsbedarf. „Wir haben noch immer einen massiven Überhang an Auspendlern“, sagte Karmasin. Zu viele Menschen würden zu viel Zeit im Auto verbringen. Nicht zuletzt deshalb habe man sich viele Gedanken über die Struktur des Landkreises gemacht und eine räumliche Entwicklungsstudie in Auftrag gegeben. Das Ergebnis: Man muss den Menschen die Möglichkeit geben, wohnortnah zu arbeiten.

Das Fliegerhorst-Areal sei diesbezüglich ein Geschenk, mit dem man klug umgehen müsse. Dass allen beteiligten genau daran gelegen sei, hätten diese bereits bewiesen. „Es wird nicht einfach der x-te Großbetrieb angesiedelt, um schnell an Gewerbesteuer zu kommen.“ Und auch gesichtslose Trabantenstädte, mit denen man irgendein beliebiges Gewerbe anlocken will, seien kein Thema. „Hier ist nicht der Platz für kleinkarierte Kirchturmpolitik, es gilt vielmehr, gemeinsame Ideen zu verwirklichen“, sagte der Landrat. Man stehe am Anfang eines gemeinde- und parteiübergreifenden Prozesses, an dessen Ende eine Vision stehe: „Die einer modernen Lebensqualität für unsere Menschen vor Ort.“  ad

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Stockwerk mehr am Viehmarktplatz
Neue Runde bei den Planungen für den Viehmarktplatz Nord: Die möglichen Gebäude sollen größer werden, damit sich ein Bau rentiert. Favorit der Stadträte ist eine …
Ein Stockwerk mehr am Viehmarktplatz
Schweinepest: Veterinäramt bereitet sich auf Ausbruch vor
In Osteuropa geht die Afrikanische Schweinepest (ASP) um. Bayern und damit auch der Landkreis Fürstenfeldbruck rüsten sich für den Fall, dass die Tierseuche …
Schweinepest: Veterinäramt bereitet sich auf Ausbruch vor
Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
In Mammendorf ereignete sich ein Unfall, bei dem ein 39-jähriger Müllmann von dem eigenen Müllfahrzeug überrollt wurde. Der Mann wurde schwer verletzt in das …
Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
Jakob aus Emmering
Überglücklich sind Magdalena und Stefan Floerecke aus Emmering über die Geburt ihres ersten Kindes. Jakob kam im Brucker Krankenhaus zur Welt. Bei seiner Geburt wog der …
Jakob aus Emmering

Kommentare