+
Beispielfoto

Polizei blitzt ihn am Pucher Berg

Unglaubliche Raserei: Motorradfahrer fast 100 km/h zu schnell unterwegs

  • schließen

Die Polizei hat am Sonntag Lasermessungen auf der B2 bei Fürstenfeldbruck am Pucher Berg durchgeführt.  Das ist das Ergebnis:

Insgesamt wurden während der Messung sieben Fahrzeuge wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet. Trauriger Spitzenreiter war ein Motorradfahrer, der die Messstelle mit 158 Kilometern in der Stunde statt den erlaubten 60 passierte, wie die Inspektion Fürstenfeldbruck berichtet.

Alle beanstandeten Fahrer erwartet nun ein Bußgeldbescheid der Bußgeldbehörde sowie ein Punkt in Flensburg.

Für den Motorradfahrer dürften die Folgen entsprechend höher ausfallen. Da er fast 100 Kilometer in der Stunde zu schnell unterwegs war, erwarten ihn zwei Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.

Unabhängig davon steht wieder ein Blitzermarathon bevor. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Germeringer Luft besser als befürchtet
Die Stadt beginnt in Kürze mit Messungen, die ein Jahr lang die Schadstoffbelastung der Luft aufzeigen sollen. Schon jetzt liegen neue Erkenntnisse der Deutschen …
Germeringer Luft besser als befürchtet
Bald ist Kottgeiserings Jung-Adebar flügge: Countdown im Storchennest
2018 ist generell ein gutes Storchenjahr – wegen der anhaltend warmen und trockenen Witterung. Und so sieht alles danach aus, dass endlich auch im Landkreis wieder ein …
Bald ist Kottgeiserings Jung-Adebar flügge: Countdown im Storchennest
Ski-Ass siegt im Hochsommer - Rad-Star gewinnt Weltcup-Rennen
Witterungsbedingt unterschiedlicher und geografisch entfernter könnten diese beiden Erfolgsmeldungen nicht sein: Während Germerings Ski-Ass Lena Dürr mitten im …
Ski-Ass siegt im Hochsommer - Rad-Star gewinnt Weltcup-Rennen
Kleinste Feuerwehr des Landkreises feiert 110. Geburtstag
Eine der kleinsten Feuerwehren im Landkreis feiert ein großes Jubiläum. Die Wehr in Günzlhofen wurde 1908 gegründet. Den 110. Geburtstag feiern die Floriansjünger mit …
Kleinste Feuerwehr des Landkreises feiert 110. Geburtstag

Kommentare