+
Die Rettungsleiter stand sicherheitshalber bereit, wurde aber nicht gebraucht. 

In Bruck

Nach Kellerbrand: Bewohner eines Mehrfamilienhauses evakuiert

In einem Mehrfamilienhaus an der Brucker Holzstraße ist es in der Nacht auf Montag zu einem Kellerbrand gekommen. Mehrere Bewohner mussten vorübergehend evakuiert werden.

Fürstenfeldbruck– Hauptproblem war der Qualm, der vom Keller nach oben in das Treppenhaus zog. Polizisten, die nach der Alarmierung durch einen Bewohner als erste vor Ort waren, evakuierten drei Personen. Die Feuerwehr führte danach weitere sieben Menschen teils über Terrassentüren oder durch den Flur nach draußen, nachdem der Brand im Keller gelöscht war. Auf bereits vorbereitete Rettungen über Steckleitern von Balkonen habe man verzichten können, berichtete Michael Ott von der Brucker Feuerwehr. Eine Frau etwa wurde einfach dadurch in Sicherheit gebracht, dass Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz sie zurück in ihre Wohnung drängten und die Tür zum Treppenhaus schlossen.

Eine andere Tür musste dagegen aufgebrochen werden, weil unklar war, ob sich jemand in der Wohnung befand. Insgesamt sei das Haus weiter bewohnbar, so die Einschätzung von Ott. Giftige Stoffe habe man bei Messungen nicht wahrgenommen.

Die Brucker Feuerwehr hatte um Unterstützung der Kameraden aus Puch und Aich gebeten, die auch gekommen sei, wie Ott dankbar berichtet. Hintergrund: Bei einem solchen Einsatz braucht man möglichst viele Atemschutzträger. Vor Ort war zur Vorsicht auch der Großraumrettungswagen der Berufsfeuerwehr München.

Vier Personen atmeten Rauchdämpfe ein und ließen sich vorsorglich ärztlich behandeln. Den Sachschaden schätzt die Kripo auf rund 20 000 Euro. Die Ursache gilt als unklar. Die Kripo bittet daher um Hinweise unter Telefon (0 81 41) 61 20.  st

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Absage an die Erziehungs-Ampel
 Eine Ampel auf Rot, auch wenn keine Fußgänger queren und kein Verkehr aus den Seitenstraßen wartet? Dies wünschen sich mehrere Allinger Gemeinderäte für die künftige …
Absage an die Erziehungs-Ampel
Parken nur noch mit Parkscheibe
Wer zukünftig bei der S-Bahn-Station sein Auto abstellen möchte, sollte stets an die Parkscheibe denken. Von nun an gilt in der Alten Brucker Straße in Maisach eine …
Parken nur noch mit Parkscheibe
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
„Hader spielt Hader“. Und zwar nicht zum ersten Mal. Der österreichische Schauspieler und Kabarettist Josef Hader ist mit diesem Programm seit Jahren unterwegs. 
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
Richtfest nach Kran-Unfall
Wohnraum schaffen und mit den Mieteinnahmen Gutes tun: Das ist das Ziel der Cyliax-Stiftung, die dafür erstmals in Germering ein Gebäude errichtet. Nun wurde Richtfest …
Richtfest nach Kran-Unfall

Kommentare