App aktualisiert

Nahverkehr: Busse senden jetzt Echtzeit-Daten

Alle im Landkreis eingesetzten Busse verfügen jetzt über die Möglichkeit, Echtzeit-Daten zu übermitteln. 

Fürstenfeldbruck - Das bedeutet, dass der Fahrgast auf der MVV-App ablesen kann, ob ein Bus pünktlich kommt oder ob er sich um wie viele Minuten verspätet. Abhängig von Linienführung und Verkehrslage stehen die Daten bis zu zwei Stunden im voraus zur Verfügung. Je näher die geplante Abfahrt rückt, desto genauer sind die Angaben. In einer ersten Version werden die Positionen aller MVV-Regionalbusse durch ein Symbol auf der Karte in der App dargestellt. Geplant ist, diese Echtzeit-Darstellung auch auf der Hintergrundkarte im Internet zu zeigen. Insgesamt soll das System kontinuierlich ausgebaut werden. „Wir freuen uns, dass die Bussse im Landkreis nun über diese wichtige Funktion verfügen. Das ist ein zeitgemäßer Service“, so Landrat Thomas Karmasin (CSU).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harthaus: Der lange Weg vom Trampelpfad zur Treppe
Das jahrelange Warten hat ein Ende. Noch in diesem Jahr wird der Trampelpfad, der vom nördlichen P&R-Platz des Bahnhofs Harthaus zum Bahnsteig führt, durch eine Treppe …
Harthaus: Der lange Weg vom Trampelpfad zur Treppe
Volksverhetzung und Holocaustleugnung: FDP-Poltiker mit Skandal-Post - Partei entsetzt
Die FDP im Landkreis geht auf Distanz zum Brucker Stadtrat Herwig Bahner. Nach einem rechtsextremen Facebookpost verlangen Politiker von ihm eine „öffentliche Erklärung …
Volksverhetzung und Holocaustleugnung: FDP-Poltiker mit Skandal-Post - Partei entsetzt
Darum werden hier Bäume gefällt
Wer von Eichenau nach Emmering fährt, kann es nicht übersehen: Entlang des stillgelegten Bahndamms aus der Hitler-Zeit werden großflächig Bäume gefällt. Warum war …
Darum werden hier Bäume gefällt
Kommunale Blitzer sind ein Draufzahl-Geschäft
Die kommunale Verkehrsüberwachung wird für die Gemeinde immer mehr zum Draufzahlgeschäft. 
Kommunale Blitzer sind ein Draufzahl-Geschäft

Kommentare