+

Neptun-Nixen sorgen für Furore

Vier Mannschaften der SSG Neptun Germering haben beim Landesfinale des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend in Bayreuth für Furore gesorgt. 

Fürstenfeldbruck - Die beste Platzierung konnten die U 13-Junioren erzielen. Marcel Borger, Florian Dobmeier, Niklas Fink, Florian Golda, Finn Schlamp und Steven Stöckl holten sich die Silbermedaille. Auch die anderen drei Teams konnten gegenüber dem Vorwettkampf nochmals nach unten drücken. So belegten die U15- Mädchen mit Jasmin Borger, Claudia Dobmeier, Emily Gallow, Miriam Karcher, Elisa Lex, Nele Ströbel und Leonie Wintersperger (siehe Foto) den vierten Rang. Jeweils Fünfte wurden die U 11-Junioren sowie die U 17-Junioren. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So ticken Alt-68er heute
Sie protestierten gegen starre Strukturen, den Vietnamkrieg oder die rigide Sexualmoral: 50 Jahre ist es jetzt her, dass die legendären „68er“ in Massen auf die Straßen …
So ticken Alt-68er heute
Darian aus Egenhofen
Vivien Pflanz und Martin Schlender aus Egenhofen feuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Ihr Darian (3050 Gramm, 51 Zentimeter) tat im Brucker Klinikum seinen …
Darian aus Egenhofen
Mann rastet in VdK-Geschäftsstelle aus - und spricht Todesdrohung aus
Er fühlte sich vom Berater der Brucker Geschäftsstelle des Sozialverbands VdK offenbar schlecht behandelt. Da platzte einem 59-Jährigen der Kragen. 
Mann rastet in VdK-Geschäftsstelle aus - und spricht Todesdrohung aus
Nach Keilerei bei Turnier: SC Maisach ist aus der Schusslinie
Nach der Schlägerei bei einem Hallenfußballturnier Günding (Kreis Dachau) gehen die Ermittlungsunterlagen der Polizei jetzt an die Staatsanwälte. 
Nach Keilerei bei Turnier: SC Maisach ist aus der Schusslinie

Kommentare